hrcak mascot   Srce   HID

Synthesis philosophica, Vol.26 No.1 Kolovoz 2011.

Pregledni rad

Identität, Charakter und Ethik. Moralische Identität und Beweggründe zum Handeln

Vojko Strahovnik ; IPAK Institute and Faculty of Government and European Studies, Velenje, Slovenia

Puni tekst: pdf (353 KB), Engleski, Str. 67 - 77 , preuzimanja: 464 *

Sažetak
In dem Artikel werden der Hintersinn, die Rolle sowie die Wichtigkeit der moralischen Identität für die Ethik und eine vortreffliche Lebensführung besprochen (Erreichbarkeit des guten Lebens und Streben nach dem Glück). Die moderne Gesellschaft ist eine Gesellschaft des ununterbrochenen Wandels und Ungewissheitsgefühls. Die Welt erscheint bruchstückhaft und diskontinuierlich. Es ist äußert prekär, in einer solchen Welt eine Daueridentität zu entfalten. In der Vergangenheit stand die Wahl des Lebensprojekts für eine Wahl aller Wahlen. In der flüssigen Modernität fungiert die Identität flexibel, in einem Zustand der Dauerumwandlung, in welchem das Individuum sich selbst stetig aufs Neue formuliert, indem es zu jemand anderem wird, als es bisher war. Die Zentralproblematik, von welcher her dieses Paper die angeschnittenen Themen angeht, wirft die Frage auf, ob uns unsere moralische Identität jemals mit guten Anlässen zur Aktion versieht und ferner, welche der Moraltheorien die geeignetste ist, um eine positive Beantwortung dieser Frage anzubieten.

Ključne riječi
Ethik; Charakter; moralische Identität; persönliche Gründe; Tugend; Lebenskunst

[Hrvatski] [Engleski] [Francuski]

Posjeta: 1.078 *