hrcak mascot   Srce   HID

Studia ethnologica Croatica, Vol.1 No.1 Lipanj 1989.

Izvorni znanstveni članak

Grundmerkmale der Verbreitung des Frauenhemdes "Oplećak" in Jugoslawien und die Beziehungen zu den Slawen

Manda Svirac ; Odsjek za etnologiju i kulturnu antropologiju, Filozofski fakultet Sveučilišta u Zagrebu, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (1 MB) str. 183-194 preuzimanja: 366* citiraj
APA
Svirac, M. (1989). Osnovne značajke raširenja oplećka u Jugoslaviji i pokazatelji veza sa Slavenima. Studia ethnologica Croatica, 1(1), 183-194. Preuzeto s http://hrcak.srce.hr/75822

Sažetak
Es gibt keine vollständige Studie Uber Verbreitung sowohl irgendeiner Grundform wie Variante wie Teilen der traditionellen Tracht in Jugoslawien. Manche Autoren haben sich, in dem sie umfassend die Männer- oder Frauentracht erforschten, was schon in einigen Monographien veröffentlicht worden ist, mit diesem Problem auseinandergesetzt. Die anderen haben sich nur die Erforschung einzelner Elemente des Kleidungsstücke konzentriert. Es gab auch mancheinen, der versucht hat den Überblick über die Trachtgrundform in einer Region oder sogar in einer Republik zu geben, allerdings ohne Hinweise aller Type und ihrer Varianten.
Dies sind daher die ersten Früchte eines Erforschungsversuches, die Form des Frauen-hemdes und oplećak (kurze Jacke in Form einer Bluse) räumlich in Jugoslawien zu verteilen. Dies ist das Resultat sowohl einer jahrelang dauernden ethnologischen Forschung auf dem Terrain wie der Bearbeitung archivalischer Quellen des etnologischen Atlas Jugoslawiens und bisher veröffentlichteten Werken.
Der Zweck dieses ist der Versuch, die Probleme, die räumlich und historisch im Zusammenhang mit der Verbreitung der Grundform des Frauenhemdes stehen, aufzudecken im Bezug auf die Bedeutung des Ganzen. So hat sich bzw. herausgestellt, dass das Hemd, das in der Taille vom oberen und unteren Teil zusammen angehaftet ist, kein gemeinsames Charakteristik bei Suedslawen ist. Am meisten ist es verbreitet bei Kroaten, und man kann es nicht - soweit ich erforschen konnte - bei Slowenen und Bulgaren finden. Wen die Auffassung vom Archaismus der Elemente von Balkans Randgebieten annehmbar ist, dann wäre diese Variante des Langhemdes erst später entstanden.
Oplećak ist in allen seinen Schnitt-, Zusammenanheften-, Benennungs- und Funktionsvarianten detaillirt behandelt. Oplećak als obere Jacke, die den Körper bis zur Taille bedeckt, ist auch in dieser linguistischen Form am meisten verbreitet. Überdies ist die Frage nach dem Konstruktionskreis mit der Eigentümlichkeit der Regionen, und die Frage nach Oplećak- Ursprung mit dem Hineiss auf die slawische Erbschaft hervorzuheben. Ebenso haben wir erfazt wann die Frau das Hemd und wann Oplećak trägt, und in welchem Milieu. Das muss betont werden, weil bei uns ein solches Problem bei Männerbekleidung nicht vorhanden ist: Die Männer haben nämlich nie - nach der Überlieferung - Oplećak angezogen. (Es gibt zwar manche Hinweise, das Oplećak eine Männerjacke (Schürze), aber nur in Übersetzungen biblischer Texte).

Hrčak ID: 75822

URI
http://hrcak.srce.hr/75822

[hrvatski]

Posjeta: 508 *