hrcak mascot   Srce   HID

Život i škola : časopis za teoriju i praksu odgoja i obrazovanja, Vol.LX No.31 Lipanj 2014.

Izvorni znanstveni članak

Zwanzig Jahre einer Didaktik Wie wir das Lehrwerk Didaktik erstellten

Ladislav Bognar ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku, Učiteljski fakultet u Osijeku, Hrvatska
Milan Matijević ; Filozofski fakultet Sveučilišta u Zagrebu

Puni tekst: engleski, pdf (284 KB) str. 15-28 preuzimanja: 738* citiraj
APA
Bognar, L., Matijević, M. (2014). TWENTY YEARS OF THE COURSE BOOK DIDACTICS How we created the course book Didactics. Život i škola : časopis za teoriju i praksu odgoja i obrazovanja, LX(31), 15-28. Preuzeto s http://hrcak.srce.hr/125290

Sažetak
Das vor zwanzig Jahren entstandene Universitätslehrbuch Didaktik (Bognar und Matijević, 2002), das bislang in drei Auflagen erschienen ist, entstand als Ergebnis eines langjährigen Engagements bei der Veränderung des Unterrichts. Bei diesen Bemühungen wurde festgestellt, dass die Veränderung des Unterrichts ohne die gleichzeitige Veränderungen der dazugehörigen Unterrichtstheorie nicht möglich ist. Es geht um eine synchronisierte Veränderung sowohl der Theorie als auch der Praxis, wobei auch die Prozessteilnehmer selbst eine persönliche Veränderung wahrnehmen. Es kommt zum „wesentlichen Lernen“ (Rogers).
Ausgehend vom methodologischen Ansatz “living theory” (Whitehead) werden in dieser Studie die Umstände erläutert, bei denen wir das Bedürfnis nach einem neuen didaktischen Ansatz verspürten und welche Versuchungen und persönliche Dilemmas wir bewältigen mussten. Weiter wird erklärt, wie wir schrittweise unsere eigenen Irrtümer und versteinerte Konzepte änderten, wie wir zu neuen Ideen kamen und wie sie in der Praxis überprüft wurden.
Dieser turbulente Prozess erfolgte in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts in spezifischen sozialen Umständen. Die turbulenten Ereignisse von 1968 nahmen Einfluss auf die Demokratisierung des Gesellschaft, vor allem auf die Veränderungen im Bildungswesen. All das hatte einen großen Einfluss auf die Situation in Kroatien und dem ehemaligen Jugoslawien. Damals wurde auch das Europäische Forum für Freiheit im Bildungswesen gegründet, bei dem auch zahlreiche unserer Pädagogen aktiv teilnahmen, und die Autoren dieses Beitrags gehören zu den Gründern des Forums für Kroatien. Unter den kroatischen Pädagogen gibt es viele Befürworter des Pluralismus in der Bildung.
Bei der Suche nach neuen praktischen Lösungen realisierten wir eine Reihe von Projekten, vom Modell der Erstausbildung bis zum Grundschulmodell, die nach neuen theoretischen Ansätzen und einer Verschiebung von traditionellen didaktischen Konzepten verlangten. Wir untersuchten eine große Anzahl von historischen und zeitgenössischen didaktischen Ansätzen und arbeiteten bei der Suche nach neuen didaktischen Lösungen mit einer Reihe von ausgezeichneten LehrerInnen, aber auch mit vielen Wissenschaftlern zusammen. Wir untersuchten eine große Anzahl von didaktischen und theoretischen Ansätzen und auf Grundlage dieser reichhaltigen Quellen erstellten wir ein vollständiges, eigenes System, das den erreichten Wissensstand auf dem Gebiet der Philosophie, Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Didaktik und Methodik berücksichtigt hat.
Die von uns kreierte Didaktik sollte kein Spiegelbild des Bestehenden sein, sondern die theoretische Grundlage und die Antizipation des Möglichen und Wünschenswerten. Deshalb bleibt diese Didaktik auch nach zwanzig Jahren in vielerlei Hinsicht immer noch aktuell und stellt eine Verschiebung von schlechter Praxis dar, sowie eine Stütze für neue Ansätze, die zur Schaffung von Bedingungen für die optimale Entwicklung des menschlichen Individuums und der menschlichen Bedürfnissen entsprechenden Gesellschaft neigen.
Über die folgenden Grundfragen wird im Beitrag diskutiert: Der methodologische Ansatz, Die sozialen und pädagogischen Umstände, Von der offiziellen Didaktik zum didaktischen Pluralismus, Von der Didaktik ohne das Kind zur humanistischen Orientierung, Von der Theorie der Reflexion zum Konstruktivismus, Vom eindimensionalen Menschen zum holistischen Ansatz, Von der Konzeption der Erstbildung zum Grundschulmodell, Von der Didaktik als Bildungstheorie zur Didaktik der Bildungsprozesstheorie, Abschließende Gedanken: Moderne didaktische Herausforderungen.

Ključne riječi
Didaktik; didaktische Theorien; didaktischer Pluralismus; pädagogische Methodologie; Theorie des Konstruktivismus; Theorie des Curriculums

Hrčak ID: 125290

URI
http://hrcak.srce.hr/125290

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.240 *