hrcak mascot   Srce   HID

Slovo : časopis Staroslavenskoga instituta u Zagrebu, No.56-57 Ožujak 2008.

Izvorni znanstveni članak

Der glagolitische Anteil an der zweisprachigen kroatischen Litteratur in der Zeit der Romanik und der Gotik

Radoslav Katičić

Puni tekst: hrvatski, pdf (212 KB) str. 219-228 preuzimanja: 1.261* citiraj
APA
Katičić, R. (2008). Glagoljaški udio u dvojezičnoj hrvatskoj književnosti razdoblja romanike i gotike. Slovo : časopis Staroslavenskoga instituta u Zagrebu, (56-57), 219-228. Preuzeto s http://hrcak.srce.hr/22361

Sažetak
Es ist das der Abriss einer synthetischen Darstellung der Literatur im kroatischen Kulturraum von der Wende vom 12. zum 13. Jh. bis zu der vom 15. zum 16. Darin wird auf die in dieser Zeit wesentlichen Gattungen hingewiesen, auch auf literarische Persönlichkeiten, insofern solche hervortreten, und es wird gezeigt, wie diese Entwicklung diejenige im ganzen lateinischen Europa mitvollzieht, dabei jedoch auf der Ebene geheiligter liturgischer Hochsprache jederzeit zweisprachig war: lateinisch und slawisch. Auf der Ebene der Volkssprache kam das nur dort in Frage, wo auch die einfache Bevölkerung zweisprachig war. In dem Mase, in dem im gesamten europäischen Westen die Volkssprache in höherem Mase hervortrat, hat auch die slawischsprachige Literatur im kroatischen Raum an Umfang und Bedeutung
gewonnen. Für ein Verständnis dieser Gegebenheiten ist eine eingehende Kenntnis des glagolitischen Anteils und seiner Verfl echtung mit dem Schrifttum in kroatischer
Volkssprache notwendig, wofur das Werk und die Wirkung unserer Jubilarin unumgänglich bleibt.

Ključne riječi
Literatur im kroatischen Kulturraum vom 12. bis zum 16. Jh.; glagolitischer Anteil; Literaturgeschichte; Romanik; Gotik

Hrčak ID: 22361

URI
http://hrcak.srce.hr/22361

[hrvatski]

Posjeta: 1.590 *