Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Viruskörper in den Zellen von Matthiola incana R. Br.

Davor Miličić ; Hrvatska


Puni tekst: njemački pdf 1.888 Kb

str. 21-34

preuzimanja: 239

citiraj


Sažetak

Zu Beginn des Jahres 1960 wurden auf den Markt in Zagreb mehrere Exemplare von Matthiola incana gebracht, die sich durch Buntstreifigkeit der Blüten auszeichneten. Die bunten Pflanzen stammten aus den Gärten des Dorfes Podstrana bei Split. Unsere Vermutung, daß es sich um eine Viruskrankheit handelt, wurde durch die Entdeckung von X-Körpcrn in den Kronblattzellen bestätigt. In den X-Körpern wurden neben vielen Körnchen manchmal auch Nadelkristalle wahrgenommen. Dieses in Matthiola gefundene Virus wurde später mechanisch auf Hesperis matronalis, Chenopodhim amaranticolor, Chenopodium, album, Nicotiana tabacum (Sorten »Samsun« und »White Burley«), Nicotiana rustica, Nicotiana sanderae und Nicotiana longiflora übertragen. Auch in den Blattepider- miszellen der Wirtspflanzen Hesperis matronalis, Nicotiana rustica, N. sanderae und N. longiflora wurden X-Körper beobachtet, die jenen aus den Matt/iioIü-Kronblättern sehr ähnlich waren. Außerdem wurden in den Epidermiszellen der Blätter von Sinapis alba gut ausgebildete Ansammlungen von Eiweißnadeln wahrgenommen.
Es wird vermutet, daß dieses aus Matthiola incana isolierte Virus der Gruppe turnip virus 1 oder Matthiola virus 1 angehört.

Ključne riječi

Hrčak ID:

152794

URI

https://hrcak.srce.hr/152794

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 596 *