hrcak mascot   Srce   HID

Izlaganje sa skupa

KAJKAVISCHE MUENDLICHE LITERATUR AUCH DIE ZEITSCHRIFT "KAJ"

Ivan Zvonar ; Varaždin, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (141 KB) str. 23-44 preuzimanja: 1.227* citiraj
APA 6th Edition
Zvonar, I. (2009). USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ". Kaj, 42 (209) (3), 23-44. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/70399
MLA 8th Edition
Zvonar, Ivan. "USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ"." Kaj, vol. 42 (209), br. 3, 2009, str. 23-44. https://hrcak.srce.hr/70399. Citirano 29.11.2020.
Chicago 17th Edition
Zvonar, Ivan. "USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ"." Kaj 42 (209), br. 3 (2009): 23-44. https://hrcak.srce.hr/70399
Harvard
Zvonar, I. (2009). 'USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ"', Kaj, 42 (209)(3), str. 23-44. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/70399 (Datum pristupa: 29.11.2020.)
Vancouver
Zvonar I. USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ". Kaj [Internet]. 2009 [pristupljeno 29.11.2020.];42 (209)(3):23-44. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/70399
IEEE
I. Zvonar, "USMENA KAJKAVSKA KNJIŽEVNOST U KRITIČKOM IZBORU I OBZORJU ČASOPISA "KAJ"", Kaj, vol.42 (209), br. 3, str. 23-44, 2009. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/70399. [Citirano: 29.11.2020.]

Sažetak
Z u s a m m e n f a s s u n g Wenn sich die ersten Beispiele der kajkavischen geistlichen und weltlichen Lieder in den handschriftlichen Gedichtsammlungen, die von den 16. bis der Mitte des 19. Jahrhunderts geschrieben wurden, befinden, dann soll man die Anfänge der kajkavischen mündlichen Prosa in den gedruckten Werken der kajkavischen Prediger aus dem 17. und 18. Jahrhundert suchen. Ein Unterschied liegt doch darin, dass die ganze kajkavische Literatur in Versen durch dreihundert Jahren auf Grunde einer ungeschriebenen, aber allgemein anwesenden Poetik geschaffen wurde. Die Folge war, dass die beispiele der schriftlichen Poesie sehr leicht in die mündliche Literatur übergangen sind. Das geschah aber ziemlich oft auch umgekehrt. Darum ist die Erscheinung der so genannten gesunkenen Kulturgüter in der kajkavischen Poesie viel öfter als in den anderen europäischen Literaturen. Ganz dagegen mussten die Prediger die Fähigkeiten ihrer Gläubigen in Anspruch nehmen und die Beispiele aus Predigten stilistisch und inhaltlich den Zuhörern anpassen. Die wissenschaftliche Forschung der kajkavischen mündlichen Literatur, getrennt von dem schriftlichen literarischen Schaffen, beginnt auch mit der Zeit der Romantik, mit gedruckten Sammlungen der Volkslieder und Volkserzählungen. Dieser Form des Schaffens widmet auch die Zeitschrift Kaj eine entsprechende Beachtung, und zwar von dem ersten gedruckten Exemplar bis heute. Die Texte, die auf ihren Seiten gesammelt wurden, präsentieren den ganzen Reichtum des Volksliterarischen Schaffens auf dem Kaj-Dialekt, ebenso in Lyrik, wie auch in Epik und Drama, und in allen ihren Gattungen. Gleichzeitig zeigt diese Form, dass die kajkavische mündliche Literatur einen untrennbaren Teil des gesamten kroatischen und weltlichen literarischen Schaffens darstellt. Man muss leider konstatieren, dass die mündliche Literatur auch auf dem kajkavischen Sprachgebiet ihr Leben in den sechzigen Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts beendet hat. Darum ist jedes geschriebene Beispiel, das man noch immer finden kann, für die kroatische Wissenschaft und Kultur wertvoll.

Ključne riječi
Schlüsselwörter: kajkavische mündliche und schriftliche Literatur; eine besondere Form des Schaffens; handschriftliche Liedersammlungen; Predigten und Prediger; parallel geschriebene Beispiele; Ende eines schaffenden Vorgangs

Hrčak ID: 70399

URI
https://hrcak.srce.hr/70399

[hrvatski]

Posjeta: 1.582 *