hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Das Senjer Gymnasium von seinem Anfang bis zum Tod des Bischofs Mirko Ožegovic (1725-1869).

MILE BOGOVIC

Puni tekst: hrvatski, pdf (3 MB) str. 3-29 preuzimanja: 569* citiraj
APA 6th Edition
BOGOVIC, M. (1989). SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869). Senjski zbornik, 16 (1), 3-29. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/74477
MLA 8th Edition
BOGOVIC, MILE. "SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869)." Senjski zbornik, vol. 16, br. 1, 1989, str. 3-29. https://hrcak.srce.hr/74477. Citirano 15.10.2019.
Chicago 17th Edition
BOGOVIC, MILE. "SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869)." Senjski zbornik 16, br. 1 (1989): 3-29. https://hrcak.srce.hr/74477
Harvard
BOGOVIC, M. (1989). 'SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869)', Senjski zbornik, 16(1), str. 3-29. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/74477 (Datum pristupa: 15.10.2019.)
Vancouver
BOGOVIC M. SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869). Senjski zbornik [Internet]. 1989 [pristupljeno 15.10.2019.];16(1):3-29. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/74477
IEEE
M. BOGOVIC, "SENJSKA GIMNAZIJA OD OSNUTKA DO SMRTI BISKUPA MIRKA OŽEGOVIĆA (1725-1869)", Senjski zbornik, vol.16, br. 1, str. 3-29, 1989. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/74477. [Citirano: 15.10.2019.]

Sažetak
Das Senjer Gymnasium hat Kaiser Karl der Sechste auf Anregung des ehemaligen Senjer-Modrušer Bischofs Pohmajević errichtet. Es wurde dann den Pavlinern aus dem Senjer Kloster des hi. Nicolaus iibergeben, und sie haben es bis zur Aufhebung des Ordens
1786 geleitet. Danach haben an dieser Schule die ehemaligen Pavliner sowie Franziskaner bis 1802 unterrichtet. Durch diese Zeit hatte dieselbe nich immer sechs Klassen. Wegen des Missverständnisses mit den Franziskanern wurde das Gymnasium 1802 geschlossen. 1808 wurde es wieder geöffnet und von da an haben an dem Senjer Gymnasium die bischöflichen Geistlichen belehrt. Wegen finanzieller Grunden und ungeeigneter Lehrer
haben die Behorden 1820 das Gymnasium wieder geschlossen, aber es wirkte weiterhin als ein privat- d.h. Bischofsgymnasium bis 1827, Nach diesem Jahr hatte Senj wieder kein Gymnasium bis 1839, als der Bischof Mirko Ožegovic diese Schule wiederhergestellte.
In erste vier Jahren wirkte dieses Gymnasium als eine private Schule. Erst 1843 wurde es in eine öffentliche Lehranstalt umgewandelt, und bekam ständige Staatsunterhaltung.
Nach der Reformierung des Schulwesens 1849 wurde das Gymnasium mit der philosophischen Lehranstalt zu einem vollständigen Gymnasium vereinigt, und hatte 8 Klassen
(Untei'gymnasium mit 4 Klassen und Obergymnasium mit 4 Klassen).
Von 1808 an bestand in Senj (mit Unterbrechungen) ein philosophisches Lyzeum mit 2 Klassen, welches die Schiiler in erster Reihe zur Einschreibung an die theologische Fakultät
bereitete. Dieses Lyzeum war bis 1843 eine private Anstalt, dann bekam es den Status der öffentlichen Schule und konnte den Schiilern die Einschreibung in alle höheren Schulen

Ključne riječi
Das Senjer Gymnasium; Bischof; Mirko Ožegovic

Hrčak ID: 74477

URI
https://hrcak.srce.hr/74477

[hrvatski]

Posjeta: 761 *