hrcak mascot   Srce   HID

Review article

Der Pauliner Mittel - und Hochschulwesen

Ante Sekulić ; Zagreb

Fulltext: croatian, pdf (760 KB) pages 327-342 downloads: 573* cite
APA 6th Edition
Sekulić, A. (1996). Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina. Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, 22. (1-2 (43-44)), 327-342. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/81846
MLA 8th Edition
Sekulić, Ante. "Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina." Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, vol. 22., no. 1-2 (43-44), 1996, pp. 327-342. https://hrcak.srce.hr/81846. Accessed 15 Jan. 2021.
Chicago 17th Edition
Sekulić, Ante. "Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina." Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine 22., no. 1-2 (43-44) (1996): 327-342. https://hrcak.srce.hr/81846
Harvard
Sekulić, A. (1996). 'Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina', Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, 22.(1-2 (43-44)), pp. 327-342. Available at: https://hrcak.srce.hr/81846 (Accessed 15 January 2021)
Vancouver
Sekulić A. Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina. Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine [Internet]. 1996 [cited 2021 January 15];22.(1-2 (43-44)):327-342. Available from: https://hrcak.srce.hr/81846
IEEE
A. Sekulić, "Srednja i visoka učilišta hrvatskih pavlina", Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, vol.22., no. 1-2 (43-44), pp. 327-342, 1996. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/81846. [Accessed: 15 January 2021]

Abstracts
Die Pauliner in Kroatien hielten Mittel~ und Hochschulen. Die Entwicklung und die Tätigkeit des Gymnasiums in Lepoglava (1503-1524) trug sich in der Atmosphäre der korvinischen Renaissance zu, die auch auf dem Hof Johannes Corvinus herrschte. Einer ihrer bedeutenden Förderer war aber auch der Prior von Lepoglava Markus aus Dubrava. Die tiefen gesellschaftlichen und politischen Umwälzungen verhinderten die weitere Arbeit dieser Schule. Sie wurde erst 1582 durch den Prior Stjepan Trnavljanin wieder eröffnet. Die Pauliner hielten später noch zwei Mittelschule (Untergymnasium in Križevci; vollständige Gymnasium in Senj) und nach der Auflösung des Jesuitenordens (1777) Obernahmen Gymnasien in Varaždin und Požega.
Die Pauliner in Kroatien organisierten (Martin Borković, Pavao Ivanović) auch die Philosophie- und Theologiestudien für ihre Mitbrüder. Beide Studien wurden 1700 zu einer einheitlichen Schulanstalt zusammengefaßt zum Studium generale im Rang einer Universität. Schon nach den Erlässen von Papst Klement X (1671) und Kaiser Leopold I kannte der Generalprior nach besonderen Prüfungen den Studenten den Doktortitel der Philosophie und Theologie erteilen.
Die Pauliner hielten im Philosophie und der Theoiogieunterricht am thomistisehen System der aristotelischen Philosophie fest.
Schließlich, die pauliner Lehranstalte waren jene Stelle wo verschiedene Gebiete der Wissenschaft und der Kultur gepflegt wurden.

Hrčak ID: 81846

URI
https://hrcak.srce.hr/81846

[croatian]

Visits: 811 *