hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Wesentliche Voraussetzungen des zeitgenössischen Verstehens der europäischen Philosophie und des kroatischen Kulturerbes

Ante Pažanin ; Fakultet političkih znanosti, Zagreb, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (890 KB) str. 331-348 preuzimanja: 300* citiraj
APA 6th Edition
Pažanin, A. (1994). Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine. Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, 20. (1-2 (39-40)), 331-348. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/81970
MLA 8th Edition
Pažanin, Ante. "Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine." Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, vol. 20., br. 1-2 (39-40), 1994, str. 331-348. https://hrcak.srce.hr/81970. Citirano 30.05.2020.
Chicago 17th Edition
Pažanin, Ante. "Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine." Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine 20., br. 1-2 (39-40) (1994): 331-348. https://hrcak.srce.hr/81970
Harvard
Pažanin, A. (1994). 'Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine', Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, 20.(1-2 (39-40)), str. 331-348. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/81970 (Datum pristupa: 30.05.2020.)
Vancouver
Pažanin A. Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine. Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine [Internet]. 1994 [pristupljeno 30.05.2020.];20.(1-2 (39-40)):331-348. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/81970
IEEE
A. Pažanin, "Bitne pretpostvke suvremenog razumijevanja europske filozofije i hrvatske kulturne baštine", Prilozi za istraživanje hrvatske filozofske baštine, vol.20., br. 1-2 (39-40), str. 331-348, 1994. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/81970. [Citirano: 30.05.2020.]

Sažetak
Bei der Betrachtung der angeführten Problematik gehe ich von dem Verhältnis der kroatischen Kultur allgemein zur europäischen Tradition im ganzen, insbesondere zur griechischen Philosophie und Politik aus. Ich bewege mich auf den Spuren des Husserlschen Gedankens, daß die europäische Philosophie keine reine »autonome Kultur der theoretischen Vernunft« ist, sondern die vernünftliche Gestaltung des »gesamten kulturellen Lebens« als die freie und verantwortungsbewußte Entfaltung »verschiedener Vernunftsarten« in der Geschichte und somit, wie Husserl etwa zehn Jahre später sagt, als die »historische Bewegung der Offenbarung der universalen, der Menschheit als solcher 'eingeborenen' Vernunft«. In diesem Sinne analysiere ich die neuesten phänomenologischen und hermeneutischen Untersuchungen, gesammelt unter dem Titel Europa und die Philosophie, Frankfurt 1993. Meine besondere Aufmerksamkeit gilt hierbei Heideggers Vorlesung Europa und die deutsche Philosophie aus dem Jahre 1936 sowie den Arbeiten Europa und die Oikoumene von Gadamer und Europa und die interkulturelle Verständigung von Held.
Im Einklang mit diesen und anderen Untersuchungen sowie mit zeitgenössischen phänomenologisch-hermeneutischen Interpretationen der 1tadition der europäischen Philosophie ergibt sich gleichfalls ein zeitgenössisches Verständnis der wesentlichen Voraussetzungen der Geschichte kroatischer Philosophie und des Erbes der kroatischen praktischen Philosophie im besonderen, denn auch diese können nicht auf den abstrakten Humanisums und die universale Wissenschaftlichkeit von Naturwissenschaft, Technik und Ökonomie des modernen Zeitalters reduziert werden. Es gilt vielmehr, sie zu untersuchen und zu überdenken, sowohl auf den Spuren der eigenen, kroatischen Kulturgeschichte als auch ihrer permanenten Involviertheit in die lebendige Rationalität griechisch-römischer und christlicher Tradition, insbesondere der Involviertheit in deren philosophische und politische Tradition von den Tagen athenischer Demokratie bis heute.

Hrčak ID: 81970

URI
https://hrcak.srce.hr/81970

[hrvatski]

Posjeta: 446 *