hrcak mascot   Srce   HID

Original scientific paper

Avicenna und das Problem des Seins. Einwirkungen des Islam und der arabischen Sprache

Daniel Bučan ; Zagreb, Hrvatska

Fulltext: croatian, pdf (469 KB) pages 49-61 downloads: 603* cite
APA 6th Edition
Bučan, D. (2012). Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku. Filozofska istraživanja, 32 (1), 49-61. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/84040
MLA 8th Edition
Bučan, Daniel. "Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku." Filozofska istraživanja, vol. 32, no. 1, 2012, pp. 49-61. https://hrcak.srce.hr/84040. Accessed 22 Oct. 2021.
Chicago 17th Edition
Bučan, Daniel. "Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku." Filozofska istraživanja 32, no. 1 (2012): 49-61. https://hrcak.srce.hr/84040
Harvard
Bučan, D. (2012). 'Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku', Filozofska istraživanja, 32(1), pp. 49-61. Available at: https://hrcak.srce.hr/84040 (Accessed 22 October 2021)
Vancouver
Bučan D. Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku. Filozofska istraživanja [Internet]. 2012 [cited 2021 October 22];32(1):49-61. Available from: https://hrcak.srce.hr/84040
IEEE
D. Bučan, "Avicenna i problem bitka. Kako je viđen u islamu i arapskom jeziku", Filozofska istraživanja, vol.32, no. 1, pp. 49-61, 2012. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/84040. [Accessed: 22 October 2021]

Abstracts
Avicennas Seinsverständnis ist durch den (islamischen) religiösen Zusammenhang seiner Gedanken und die (arabische) Sprache, in der diese Gedanken zum Wort gekommen sind, bestimmt.
Die Idee des ersten Prinzips (bzw. der ersten Ursache) als des Seinsprinzips (und nicht des Bewegungsprinzips) gründet sich auf der (wesentlich religiösen) Auffassung, dass das Seiende in der Welt kontingent ist: das Seiende kann existieren, aber auch nicht existieren, weil seine Existenz von einer Ursache abhängt. Da die Kette von Ursachen nicht unendlich sein kann, muss eine erste Ursache existieren, die selbst nicht verursacht ist. Diese erste unverursachte Ursache des notwendigen Seins gibt allem Kontingenten das Sein. Daher stammt Avicennas Idee des dem Wesen „zukommenden“ Seins.
Auch die arabische philosophische Terminologie weist auf eine solche Idee hin. Da es im Arabischen kein Verb in der Bedeutung ‘sein’ gibt, konnten die arabischen Logiker nicht die reine existenziale Aussage formulieren. Deshalb haben sie statt der existenzialen Aussage die attributive Aussage in der existenzialen Bedeutung verwendet. In einer solchen Aussage ist das Sein tatsächlich „etwas“ was dem Wesen des Seienden attribuiert wird. Diese Konzeptualisation ist bei Avicenna die Grundlage für die Idee des Seins als des eigenartigen Akzidenz des Wesens.

Keywords
Avicenna; das Sein; das Seiende; das erste Prinzip; die arabische Sprache

Hrčak ID: 84040

URI
https://hrcak.srce.hr/84040

[croatian]

Visits: 1.107 *