hrcak mascot   Srce   HID

Ostalo

Das Trinitäts Mysterium und Mysterium der Kirche in den Predigten des hl. Augustinus

Đuro Puškarić

Puni tekst: hrvatski, pdf (1 MB) str. 5-20 preuzimanja: 214* citiraj
APA 6th Edition
Puškarić, Đ. (1986). Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina. Crkva u svijetu, 21 (1), 5-20. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/86669
MLA 8th Edition
Puškarić, Đuro. "Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina." Crkva u svijetu, vol. 21, br. 1, 1986, str. 5-20. https://hrcak.srce.hr/86669. Citirano 14.05.2021.
Chicago 17th Edition
Puškarić, Đuro. "Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina." Crkva u svijetu 21, br. 1 (1986): 5-20. https://hrcak.srce.hr/86669
Harvard
Puškarić, Đ. (1986). 'Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina', Crkva u svijetu, 21(1), str. 5-20. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/86669 (Datum pristupa: 14.05.2021.)
Vancouver
Puškarić Đ. Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina. Crkva u svijetu [Internet]. 1986 [pristupljeno 14.05.2021.];21(1):5-20. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/86669
IEEE
Đ. Puškarić, "Otajstvo Trojstva i Crkve u propovijedanju sv. Augustina", Crkva u svijetu, vol.21, br. 1, str. 5-20, 1986. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/86669. [Citirano: 14.05.2021.]

Sažetak
Die neuere Trinitätstheolog'ie versucht in ihren Forschungen diese le-
bendige Dynamik zu entdeken, die zwischen den beiden Aspektein de«
Mysteriums Gottes besteht; zwischen dem sogenannten imanenten und
dem ökonomischen Aspekt desselben Mysteriums.
In Beurteilung der vergangenen Theologie, besonders der Trinitätsthe-
ologie Augustiins, manche neuere Theologen behaupten dass die bishe-
rige Theologie unter dem starken Eimfluss der Trinitätstheologie Augu-
stins uninteressiert dieser Dynamik vorbei gelaufen ist und infolge des-
sen ihr ganzes Interesse dem Mysterium in dem Gott ist gewidmet hat,
ohne sich die Fragen nach dem Mysterium in dem Gott wirkt zu
stellen.
Mit diesem Beitrag wollen wir unser Blick zurück wenden um aul
Grund der Predigten des hl. Augustinus zu sehen, welche ist eigentlich
diesbezüglich seine Meinung, welchen Einfluss konnte er damals auf
die Theologie, ausüben, und welchen Beitrag kann er auch jetzt der
Trinitätstheologie darbieten.
Unsere Forschung hat uns zu den interessanten Ergebnissen geführt,
die uns ermöglichen das folgende zu behaupten dass die ökonomische
Aspekt, genauso wie das imanente, ist von Anfang an das Eigentum der
Trinitätstheologie Augustiins. Als erster überhaupt hat gerade er aul
dem theologischen Gebiet eine glückliche Syntese der beiden Aspekte
erblickt, die sich in den gegenseitigen Beziehungen zwischen der Kirche
und jeweiligen göttlichen Person manifestiert. So betrachtet er die Kir-
che als Mutter in Bezug auf Gott den Vater, als Mystisches Leib in Bezug
auf den Mittler, als lebendige Gemeinschaft in Bezug auf den Heiligen Geist. In dieser Wircklichkeit sieht er am Werke die Heilige Dreifaltigkeit die uns entgegen kommt um uns in sich glücklich zu machen: der Vater durch den Sohn im Heiligen Geist. Das ist der Weg Gottes zu uns und es ist zugleich unser Weg zum Gott dem Vater durch Chrisrus im Heiligen Geiste.
In der Wircklichkeit der Kirche — Christus totus — verwirklicht sich
die Begegnung des göttlichen mit dem menschlichen die für das men-
schliche die Folgen einer neuen Schöpfung hat.
Das Wirken der drei göttlichen Personen in der Kirche vermeidet also
jegliche Hypostatdsierung der göttlichen Natur und schafft eine Be-
ziehung ich — du zwischen dem einzelnen Menschen und dem Drei-
- einigen Gott.
Eine solche Theologie ist für lange Zeit unbekannt geblieben, obwohl
sie damals, genauso wie heute, der Trinitätstheologie überhaupt eine
grosse Hilfe leisten konnte, und auch noch jetzt leisten kann.

Ključne riječi
Das Trinitäts Mysterium; hl. Augustinus

Hrčak ID: 86669

URI
https://hrcak.srce.hr/86669

[hrvatski]

Posjeta: 436 *