hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

GENENGINEERING UND DIE NEUE SPIRITUALITÄT. DER SINN DES LEBENS UND DES TODES IM NACHMENSCHLICHEN

Krunoslav Nikodem

Puni tekst: hrvatski, pdf (2 MB) str. 171-193 preuzimanja: 1.091* citiraj
APA 6th Edition
Nikodem, K. (2005). Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu. Socijalna ekologija, 14 (3), 171-193. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/9101
MLA 8th Edition
Nikodem, Krunoslav. "Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu." Socijalna ekologija, vol. 14, br. 3, 2005, str. 171-193. https://hrcak.srce.hr/9101. Citirano 14.07.2020.
Chicago 17th Edition
Nikodem, Krunoslav. "Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu." Socijalna ekologija 14, br. 3 (2005): 171-193. https://hrcak.srce.hr/9101
Harvard
Nikodem, K. (2005). 'Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu', Socijalna ekologija, 14(3), str. 171-193. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/9101 (Datum pristupa: 14.07.2020.)
Vancouver
Nikodem K. Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu. Socijalna ekologija [Internet]. 2005 [pristupljeno 14.07.2020.];14(3):171-193. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/9101
IEEE
K. Nikodem, "Genetički inženjering i nova duhovnost. Smisao života i smrti u poslijeljudskom kontekstu", Socijalna ekologija, vol.14, br. 3, str. 171-193, 2005. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/9101. [Citirano: 14.07.2020.]

Sažetak
Die vorliegende Arbeit beruht auf Resultaten der empirischen Forschung zu verschiedenen Aspekten der Bioethik, diese Forschung wurde im Laufe des April und Juni 2005 an einem adäquaten Muster von Studenten der Zagreber Universität (N = 492) durchgeführt. Im Rahmen des Projektes Modernisierung und Identität der kroatischen Geselschaft (0130400) wurde diese Forschung in einem Umfrageverfahren (Gruppen - Umfrage) durchgeführt, mit Studenten des ersten und des vierten Studienjahres an fünf Fakultäten (Philosophische Fakultät, Fakultät für Maschinen- und Schifsbau, Katholisch-Theologische Fakultät, Naturwissenschaftlich-Mathematische Fakultät und Medizinische Fakultät). In der vorliegenden Arbeit werden die Beziehungen einiger Aspekte des Genengineering, der neuen Spiritualität und der Frage nach dem Sinn des Lebens und des Todes, bzw. Stelungnahmen und Orientierung der studentischen Population zu diesen Inhalten analysiert. Die analysierten Dimensionen sind nicht ganzheitlich und konzeptionel völig abgerundet, sondern eher partiel. Deshalb sind die Schlussfolgerungen auch nicht endgültig, sondern stelen Orientierungshilfe für eine weitere Forschung dieser Fragen in der kroatischen Geselschaft dar. Die Grundhypothese der vorliegenden Arbeit ist, dass diejenigen Probanden, denen die „neue Spiritualität“ und das Finden des Sinns des Lebens „im individuelen Bereich“ näher liegt der Anwendung von Genengineering geneigter sein würden, während die Probanden, denen der christliche Glaube und das Finden des Sinns des Lebens „im Gott“ nahe liegt der Anwendung von Genengineering weniger geneigt sein würden. Die erhaltenen Resultate bestätigen teilweise diese These.

Ključne riječi
Genengineering; die neue Spiritualität; der Sinn des Lebens und des Todes; das Nachmenschliche; Biotechnologie; Biowissenschaft

Hrčak ID: 9101

URI
https://hrcak.srce.hr/9101

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.404 *