hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Benotung von Kindern mit Lese- und Schreibschwäche: Bewerten wir Kenntnisse oder Fähigkeiten?

Vesna Buljubašić-Kuzmanović ; Filozofski fakultet, Osijek, Hrvatska
Maja Kelić ; Poliklinika za rehabilitaciju slušanja i govora SUVAG, Zagreb, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (282 KB) str. 45-60 preuzimanja: 6.293* citiraj
APA 6th Edition
Buljubašić-Kuzmanović, V. i Kelić, M. (2012). OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?. Život i škola, LVIII (28), 45-60. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/95242
MLA 8th Edition
Buljubašić-Kuzmanović, Vesna i Maja Kelić. "OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?." Život i škola, vol. LVIII, br. 28, 2012, str. 45-60. https://hrcak.srce.hr/95242. Citirano 21.04.2021.
Chicago 17th Edition
Buljubašić-Kuzmanović, Vesna i Maja Kelić. "OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?." Život i škola LVIII, br. 28 (2012): 45-60. https://hrcak.srce.hr/95242
Harvard
Buljubašić-Kuzmanović, V., i Kelić, M. (2012). 'OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?', Život i škola, LVIII(28), str. 45-60. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/95242 (Datum pristupa: 21.04.2021.)
Vancouver
Buljubašić-Kuzmanović V, Kelić M. OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?. Život i škola [Internet]. 2012 [pristupljeno 21.04.2021.];LVIII(28):45-60. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/95242
IEEE
V. Buljubašić-Kuzmanović i M. Kelić, "OCJENJIVANJE DJECE S TEŠKOĆAMA U ČITANJU I PISANJU: VREDNUJEMO LI ZNANJA ILI SPOSOBNOSTI?", Život i škola, vol.LVIII, br. 28, str. 45-60, 2012. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/95242. [Citirano: 21.04.2021.]

Sažetak
Das Ziel dieser Studie war die Einschätzung einer logopädischen
Fachkraft über die häufigsten Probleme beim Lesen und Schreiben von Schülern mit
Dyslexie und Dysgraphie (N=7) einer Grundschule, sowie die Untersuchung,
inwieweit sich ihre (Grundschul)lehrer (N=9) an die allgemeinen pädagogischen
Prinzipien und Bewertungskriterien halten. Die Untersuchungsergebnisse auf der
Einzel- und Gruppenebene haben gezeigt, dass die häufigsten Probleme beim Lesen
und Schreiben im Zusammenhang mit der Verwechslung von graphisch ähnlichen
Buchstaben (b-d, b-p, m-n, n-u. a-e, s-z. š-ž) und der Silbenverwechslung (on-no, ejje,
mi-im) stehen, sowie mit Schwierigkeiten bei der Verbindung von Stimme und
Silbe in Wörtern. Die befragten Lehrer halten sich in der Regel an pädagogische
Grundsätze, Leitlinien und Bewertungskriterien. Die Betonung wird auf Lernergebnisse
und den Lernprozess gelegt, und nicht auf die Fähigkeiten bzw. die durch
Störungen verursachte Schwierigkeiten. Die Grundschullehrer schenken dem Schulklima
die gröβte Aufmerksamkeit (AS=4), und andere Lehrer der klaren Zielsetzung
und Erwartungen (AS=3,75). Die Ergebnisanalyse zeigte, dass die persönliche und
die soziale Entwicklung der befragten Schüler mehr gefördert werden sollte, ihnen
sollte das kontinuierliche Lernen der sozialen Kompetenzen ermöglicht werden,
sowie es sollten unterschiedliche Arten der Begleitung, Evaluation und Benotung
angewendet werden, denn das sind die am schlechtesten eingeschätzten Kategorien
der Befragten.

Ključne riječi
Evaluation; Lese- und Schreibschwäche; Dyslexie und Dysgraphie; (Grundschul)lehrer

Hrčak ID: 95242

URI
https://hrcak.srce.hr/95242

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 8.476 *