hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Spannungen innerhalb von Bruckenkonstruktionen bei nicht parallelen Ankerzahnen

Adnan Ćatović ; Zavod za fiksnu protetiku Stomatološkog fakulteta, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (4 MB) str. 143-146 preuzimanja: 258* citiraj
APA 6th Edition
Ćatović, A. (1979). Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima. Acta stomatologica Croatica, 13 (3), 143-146. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/105879
MLA 8th Edition
Ćatović, Adnan. "Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima." Acta stomatologica Croatica, vol. 13, br. 3, 1979, str. 143-146. https://hrcak.srce.hr/105879. Citirano 01.10.2020.
Chicago 17th Edition
Ćatović, Adnan. "Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima." Acta stomatologica Croatica 13, br. 3 (1979): 143-146. https://hrcak.srce.hr/105879
Harvard
Ćatović, A. (1979). 'Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima', Acta stomatologica Croatica, 13(3), str. 143-146. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/105879 (Datum pristupa: 01.10.2020.)
Vancouver
Ćatović A. Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima. Acta stomatologica Croatica [Internet]. 1979 [pristupljeno 01.10.2020.];13(3):143-146. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/105879
IEEE
A. Ćatović, "Prikaz naprezanja mosne konstrukcije s neparnim nosačima", Acta stomatologica Croatica, vol.13, br. 3, str. 143-146, 1979. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/105879. [Citirano: 01.10.2020.]

Sažetak
Brückenkonstruktionen im Rahmen der fixen prothetischen Therapie als Mittel für die Rehabilitation des Kauorgans, ersetzen zahnlose Kieferabschnitte und leiten den Kaudruck auf das Parodont und die übrigen Stützgewebe. Eine vollständige Parallelität der Ankerzähne
ist in vielen Fällen nicht möglich zu erreichen, es sei denn mit orthodontischen und endodontischen Eingriffen. Trotzdem lassen sich Brücken bei Disparallelität bis 30° ohne besondere Schwierigkeiten einsetzen. Die Belastung dieser Konstruktionen ist ungleichmassig und spezifisch im Vergleich m it Konstruktionen bei parallelen Ankerzähnen. Auf experimentellen Modellen gelang es dem Autor die Stellen der grössten Belastung bei konzentrischen Kräften und nicht parallelen Brückenträgern, darzustellen. Als Methode der Wahl wurde die fotoelastizimetrische Analyse angewendet, geeignet zur Darstellung der inneren Spannungen mittels komplizierter geometrischer Strukturen, während sichtbare Lichtfenomäne die Lage und Grösse der Kräfte bestimmen.

Hrčak ID: 105879

URI
https://hrcak.srce.hr/105879

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 416 *