hrcak mascot   Srce   HID

Ethnologica Dalmatica, Vol.19 No.1 Rujan 2012.

Izvorni znanstveni članak

Unsere liebe Frau von Međugorje und die nasse Mokoš

Radoslav Katičić ; Institut za slavistiku, Beč, Austrija

Puni tekst: hrvatski, pdf (197 KB) str. 9-19 preuzimanja: 396* citiraj
APA 6th Edition
Katičić, R. (2012). Gospa Međugorska i mokra Mokoš. Ethnologica Dalmatica, 19 (1), 9-19. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/107497
MLA 8th Edition
Katičić, Radoslav. "Gospa Međugorska i mokra Mokoš." Ethnologica Dalmatica, vol. 19, br. 1, 2012, str. 9-19. https://hrcak.srce.hr/107497. Citirano 22.09.2018.
Chicago 17th Edition
Katičić, Radoslav. "Gospa Međugorska i mokra Mokoš." Ethnologica Dalmatica 19, br. 1 (2012): 9-19. https://hrcak.srce.hr/107497
Harvard
Katičić, R. (2012). 'Gospa Međugorska i mokra Mokoš', Ethnologica Dalmatica, 19(1), str. 9-19. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/107497 (Datum pristupa: 22.09.2018.)
Vancouver
Katičić R. Gospa Međugorska i mokra Mokoš. Ethnologica Dalmatica [Internet]. 15.09.2012. [pristupljeno 22.09.2018.];19(1):9-19. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/107497
IEEE
R. Katičić, "Gospa Međugorska i mokra Mokoš", Ethnologica Dalmatica, vol.19, br. 1, str. 9-19, rujan 2012. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/107497. [Citirano: 22.09.2018.]

Sažetak
Hier wird das Phänomen von Međugorje im Rahmen des Marienkultes, der bei den Kroaten recht stark ausgeprägt ist, betrachtet. Es wird auf die vorchristliche religiöse Schicht hingewiesen, über die sich nach der Christianisierung dieser Kult gelagert hat und der daher in einem gewissen Sinn seine Grundlage bildet. Anhand von Belegen aus authentischen, der mündlichen Überlieferung entnommenen Texten wird dann etwas über die mythischen und emotionalen Inhalte des vorchristlichen slawischen Mutterkultes, über die Bedeutung der Nässe, die Göttin Mokoš eigen ist, und über ihr Verhältnis zum Gott ihrem Sohn ausgesagt. Spezifische Übereinstimmungen mit dem Marienkult von Međugorje gibt es zwar nicht, es ist jedoch wichtig, von diesem religiösen Hier wird das Phänomen von Međugorje im Rahmen des Marienkultes, der bei den Kroaten recht stark ausgeprägt ist, betrachtet. Es wird auf die vorchristliche religiöse Schicht hingewiesen, über die sich nach der Christianisierung dieser Kult gelagert hat und der daher in einem gewissen Sinn seine Grundlage bildet. Anhand von Belegen aus authentischen, der mündlichen Überlieferung entnommenen Texten wird dann etwas über die mythischen und emotionalen Inhalte des vorchristlichen slawischen Mutterkultes, über die Bedeutung der Nässe, die Göttin Mokoš eigen ist, und über ihr Verhältnis zum Gott ihrem Sohn ausgesagt. Spezifische Übereinstimmungen mit dem Marienkult von Međugorje gibt es zwar nicht, es ist jedoch wichtig, von diesem religiösen Substrat zu wissen, um die Wucht des Glaubens, aus der auch das Phänomen von Međugorje hervorgegangen ist, besser und vielseitiger zu verstehen. Substrat zu wissen, um die Wucht des Glaubens, aus der auch das Phänomen von Međugorje hervorgegangen ist, besser und vielseitiger zu verstehen.

Hrčak ID: 107497

URI
https://hrcak.srce.hr/107497

[hrvatski]

Posjeta: 633 *