hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

Manche voraussetzungen zwecks aktivierung der Studenten während ihrer Ausbildung

Berislav Topić ; Stomatološka klinika Medicinskog fakulteta, Sarajevo

Puni tekst: hrvatski, pdf (4 MB) str. 17-24 preuzimanja: 237* citiraj
APA 6th Edition
Topić, B. (1969). Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu. Acta stomatologica Croatica, 4 (1), 17-24. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/108205
MLA 8th Edition
Topić, Berislav. "Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu." Acta stomatologica Croatica, vol. 4, br. 1, 1969, str. 17-24. https://hrcak.srce.hr/108205. Citirano 24.09.2020.
Chicago 17th Edition
Topić, Berislav. "Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu." Acta stomatologica Croatica 4, br. 1 (1969): 17-24. https://hrcak.srce.hr/108205
Harvard
Topić, B. (1969). 'Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu', Acta stomatologica Croatica, 4(1), str. 17-24. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/108205 (Datum pristupa: 24.09.2020.)
Vancouver
Topić B. Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu. Acta stomatologica Croatica [Internet]. 1969 [pristupljeno 24.09.2020.];4(1):17-24. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/108205
IEEE
B. Topić, "Neke sadržajno radne pretpostavke aktiviranja studenata u nastavnom procesu", Acta stomatologica Croatica, vol.4, br. 1, str. 17-24, 1969. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/108205. [Citirano: 24.09.2020.]

Sažetak
Einleitend befasst sich der Autor mit den vorjährigen Ereignissen an vielen Universitäten und mit den Veränderungen die man von der Zukunft erwarten kann. Diese Veränderungen sind von der wissenschaftlichen und technischen Revolution, der fortschreitenden Industrialisierung und Urbanisierung der Gesellschaft bedingt. Der Zweck der Ausbildung an den stomatologischen Fakultäten ist es die Studenten zu tüchtigen polivalenten Praktikern, verlässlichen mitarbeitern des Allgemeinpraktikers und guten Kennern der preventiven und sozialen Aspekten ihres Faches zu erziehen. Der Lehrplan und -programm muss eine solide Grundlage fürs Postcliplomstudium gewährleisten. Im Lehrplan und - programm der Stomatologischen Fakultät besteht der Gegenstand »Morphologie der Zähne«. Der Autor ist der Meinung dass der Inhalt dieses Gegenstandes für die Berufskultur der Stomatologen unvollständig ist. Er schlägt ein neues Kollegium vor, welches die Anatomie, die Histologie, die Embryologie, die Physiologie und Biochemie des Zahnsystems beinhalten soll. Dieses Kolleium sollte den Titel »Normale Odontologie« führen. Weiters werden im Referat besprochen: Die Persönlichkeit der Lehrerschaft, die Ausbildung an den Universitäten, welche nicht in eine spezialistische Breite gehen dürfe die organisatorisch und psychologisch annehmbar sein müsste, die Möglichkeiten der Aktivierung der Studenten im Laufe der Ausbildung.

Hrčak ID: 108205

URI
https://hrcak.srce.hr/108205

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 399 *