hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

[Der Anteil der fixen Prothetik in der oralen Rehabilitation]

Zvonimir Kosovel ; Zavod za stomatološku protetiku Stomatološki fakultet, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (13 MB) str. 9-20 preuzimanja: 570* citiraj
APA 6th Edition
Kosovel, Z. (1967). Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji. Acta stomatologica Croatica, 2 (1), 9-20. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/108857
MLA 8th Edition
Kosovel, Zvonimir. "Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji." Acta stomatologica Croatica, vol. 2, br. 1, 1967, str. 9-20. https://hrcak.srce.hr/108857. Citirano 01.10.2020.
Chicago 17th Edition
Kosovel, Zvonimir. "Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji." Acta stomatologica Croatica 2, br. 1 (1967): 9-20. https://hrcak.srce.hr/108857
Harvard
Kosovel, Z. (1967). 'Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji', Acta stomatologica Croatica, 2(1), str. 9-20. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/108857 (Datum pristupa: 01.10.2020.)
Vancouver
Kosovel Z. Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji. Acta stomatologica Croatica [Internet]. 1967 [pristupljeno 01.10.2020.];2(1):9-20. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/108857
IEEE
Z. Kosovel, "Udio fiksne protetike u oralnoj rehabilitaciji", Acta stomatologica Croatica, vol.2, br. 1, str. 9-20, 1967. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/108857. [Citirano: 01.10.2020.]

Sažetak
Eingangs beschreibt der Autor die Bedeutung der oralen Rehabilitation, eines spezifischen stomatologisch-medizinischen faches, auf Grund der Veröffentlichungen bekanter Autoren auf diesem Gebiet, und betont dass die orale Rehabilitation komplexe Anomalien im Gebiete der Mundhöhle saniert. Um dieser Aufgabe gerecht an werden, werden die Möglichkeiten der Klassifikation von Anomalien kritisch beleuchtet und der Vorzug in der Klassifikation der Symptomengruppe welche den Stempel einzelnen Anomalien aufdrückt, gegeben. Der grösste Teil des Inhalts ist der Kasuistik eigener Fälle gewidmet. Auf Grund der dargestellten Fälle kommt der Autor zu folgenden Schlussfolgerungen: — diedefinitnve Erhöhoung des interalveolären Raumes erfolgt am zweckmässi- gsten mit Brücken, Kronen und Inlays. — Kronen und Brücken können auch morphologisch abweichend werden, falls eine ungehinderte Okklusion und Artikulation gesichert ist. — Die psychologischen und andere Vorteile der fixen Prothetik vor der abnehmbaren, kommen insbesondere im Bereiche der oralen Rehabilitation zum Ausdruck. — Die Wiederherstellung der gestörten Funktion und Esthetik mittels fixen Ersatzes, kompensiert psychische Beschwerden und gibt dem Patienten einen sicheren Auftritt in seinr gesellschaftlichen Stellung.
— Fixe Prothetik fügt sich in die orale Rehabilitation entwerden als wichtiger Faktor einer kombinierten »fixabnehmbaren« Behandlung ein, manchmal als notwendige Fortsetzung orthodontischer Therapie, oder sie ist eine selbständige Wiederherstellungsdisziplin.

Hrčak ID: 108857

URI
https://hrcak.srce.hr/108857

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 751 *