hrcak mascot   Srce   HID

Preliminary communication

Intercurriculärer Ansatz zur ökologischen Erziehung und Bildung

Renata Jukić   ORCID icon orcid.org/0000-0003-1433-5920 ; Filozofski fakultet J. J. Strossmayera, Osijek, Hrvatska

Fulltext: croatian, pdf (178 KB) pages 221-245 downloads: 1.793* cite
APA 6th Edition
Jukić, R. (2013). Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima. Socijalna ekologija, 22 (3), 221-245. Retrieved from https://hrcak.srce.hr/118824
MLA 8th Edition
Jukić, Renata. "Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima." Socijalna ekologija, vol. 22, no. 3, 2013, pp. 221-245. https://hrcak.srce.hr/118824. Accessed 18 Sep. 2021.
Chicago 17th Edition
Jukić, Renata. "Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima." Socijalna ekologija 22, no. 3 (2013): 221-245. https://hrcak.srce.hr/118824
Harvard
Jukić, R. (2013). 'Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima', Socijalna ekologija, 22(3), pp. 221-245. Available at: https://hrcak.srce.hr/118824 (Accessed 18 September 2021)
Vancouver
Jukić R. Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima. Socijalna ekologija [Internet]. 2013 [cited 2021 September 18];22(3):221-245. Available from: https://hrcak.srce.hr/118824
IEEE
R. Jukić, "Sadržaji ekološkog odgoja i obrazovanja u gimnazijskim programima", Socijalna ekologija, vol.22, no. 3, pp. 221-245, 2013. [Online]. Available: https://hrcak.srce.hr/118824. [Accessed: 18 September 2021]

Abstracts
Die vorliegende Arbeit stellt die Analyse der gymnasialen Lehrprogramme für alle Fächer hinsichtlich der ökologischen Inhalte dar, sowie die Forschungsergebnisse dazu (591 Schüler und 190 Gymnasiallehrer wurden befragt), in welchem Ausmaß und wie angemessen die ökologischen Erziehung und Bildung im Rahmen einzelner Schulfächer durchgeführt wird. In der Erörterung sind wir vom Modell ausgegangen, dass Ökologie eine holistische, interdisziplinäre Wissenschaft ist, die sich an der Grenze zwischen Natur- und Sozialwissenschaften befindet, die beiden gleichzeitig verbindet und gegenüberstellt.
Aus den Forschungsergebnissen ist es ersichtlich, dass die Ökothematik am meisten in der Gruppe der naturwissenschaftlichen Fächer behandelt wird, und dass Schüler und Lehrer die Angemessenheit von ökologischen Inhalten wesentlich höher bewerten als deren bisherige Präsenz in absolut allen Unterrichtsfächern. Diese Angabe zeigt, dass es Raum und Interesse bei Subjekten (Schülern und Lehrern) gibt im Erziehungs- und Bildungsprozess an Behandlung von Ökoproblemen in allen Fächern. Es ist illusorisch zu erwarten, dass junge Leute von alleine gedanklich das verbinden konnten, was ihnen die Lehrer als lose Kapitel und Teile wissenschaftlich verarbeiteter Realität anbieten, deshalb ist es notwendig, das System zu ändern, in dem Ökologie nur im Rahmen der naturwissenschaftlichen Fächer erwähnt wird. Alle Elemente der ökologischen Wissenschaft sind so komplex, dass es außerordentlich schwierig, wenn nicht unmöglich wäre, zum vollen Verständnis zu gelangen, wenn man die Probleme einseitig (nur vom naturwissenschaftlichen Standpunkt) betrachtet. Vereinfacht bedeutet das, dass man Ökologie als Einheit studieren soll, als ein System, das aus Protoelementen besteht, die man in allen Unterrichtsfächern behandeln soll.

Keywords
Ökologische Erziehung und Bildung; Gymnasien; intercurriculärer Ansatz; (der) Ausmaß der ökologischen Erziehung; (die) Angemessenheit der ökologischen Erziehung; Ökologie; holistischer Ansatz

Hrčak ID: 118824

URI
https://hrcak.srce.hr/118824

[croatian] [english]

Visits: 2.351 *