hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

VORTEILE DES KORRELATIV-INTEGRATIVEN SYSTEMS BEIM ANSATZ ZUM LITERARISCHEN WERK

Irena Krumes Šimunović ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku, Učiteljski fakultet u Osijeku, Hrvatska
Ivana Blekić

Puni tekst: hrvatski, pdf (250 KB) str. 168-187 preuzimanja: 1.093* citiraj
APA 6th Edition
Krumes Šimunović, I. i Blekić, I. (2013). PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU. Život i škola, LIX (29), 168-187. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/121403
MLA 8th Edition
Krumes Šimunović, Irena i Ivana Blekić. "PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU." Život i škola, vol. LIX, br. 29, 2013, str. 168-187. https://hrcak.srce.hr/121403. Citirano 25.02.2020.
Chicago 17th Edition
Krumes Šimunović, Irena i Ivana Blekić. "PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU." Život i škola LIX, br. 29 (2013): 168-187. https://hrcak.srce.hr/121403
Harvard
Krumes Šimunović, I., i Blekić, I. (2013). 'PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU', Život i škola, LIX(29), str. 168-187. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/121403 (Datum pristupa: 25.02.2020.)
Vancouver
Krumes Šimunović I, Blekić I. PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU. Život i škola [Internet]. 2013 [pristupljeno 25.02.2020.];LIX(29):168-187. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/121403
IEEE
I. Krumes Šimunović i I. Blekić, "PREDNOSTI KORELACIJSKO-INTEGRACIJSKOGA SUSTAVA U PRISTUPU KNJIŽEVNOM DJELU", Život i škola, vol.LIX, br. 29, str. 168-187, 2013. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/121403. [Citirano: 25.02.2020.]

Sažetak
Diese Studie unternimmt den experimentellen Versuch, ob in den unteren Grundschulklassen bei der Interpretation eines literarischen Werkes das Unterrichtssystem angewendet werden kann, das den Bedürfnissen der modernen Gesellschaft entspricht. Das korrelativ-integrative Bildungssystem impliziert eine andere Unterrichtsorganisation und basiert auf der Theorie der fächerübergreifenden Verbindungen, deren Grundlage die Korrelation und Verschmelzung der Inhalte verschiedener Unterrichtsfächer zu einer einzigen Einheit ist, sowie die Verknüpfung von Zielen, Aufgaben und Aktivitäten dieser Unterrichtsfächer zu einer Einheit.
Das Experiment mit parallelen Gruppen wurde in zwei dritten Klassen der gleichen Grundschule durchgeführt, und das Ziel bestand darin, den Beweis zu erbringen, dass das korrelativ-integrative System effektiver ist, dass die Schüler mehr Interesse für literarische Werke und Unterrichtsinhalte zeigen, dass sie aktiver sind und sich schneller neues Wissen aneignen. Die Schüler hatten die Möglichkeit, den gleichen literarischen Inhalt gemäß des interpretativ-analytischen Systems in der Kontrollgruppe (3.a) zu hören, und in der experimentellen Gruppe (3.b) wurde der Inhalt dem korrelativ-integrativen System angepasst. Nach der abgehaltenen Unterrichtsstunde zeigte die quantitative Analyse der gesammelten Daten aus beiden Gruppen, die mit Hilfe der Wissensprüfungen durchgeführt wurde, dass das Wissen der Schüler auf der Ebene der Reproduktion und Anwendung geringfügig höher in der experimentellen Gruppe war, aber die Zufriedenheit mit dem Stundenverlauf und die aktive Rolle der Schüler war deutlich höher im Vergleich mit den Schülern in der Kontrollgruppe.
Die Untersuchung beweist, dass die literarischen Inhalte im Kroatischunterricht ebenso erfolgreich erworben werden können, wenn das korrelativ-integrative Bildungssystem angewendet wird und dass auch die positiven Effekte bei der Rezeption literarischer Werke und die aktivere Rolle der Schüler große Möglichkeiten zur Dynamik und Vielfalt im Kroatischunterricht bieten, die außer für Herausforderungen bei den Lehrern auch für eine große Zufriedenheit bei den Schülern sorgen.

Ključne riječi
korrelativ-integratives System; Literaturunterricht; Rezeption literarischer Werke; Methodik der literarischen Bildung

Hrčak ID: 121403

URI
https://hrcak.srce.hr/121403

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.587 *