hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

ÜBER DEN PROZESS DER DE- / RE- PROFESSIONALISIERUNG DER APOTHEKER: eine kritische Analyse der Grundformen des Fungierens von Apothekern in der zeitgenössischen Gesellschaft

Živka Juričić ; Farmaceutsko-biokemijski fakultet Sveučilišta u Zagrebu
Željka Lukačin

Puni tekst: hrvatski, pdf (188 KB) str. 121-150 preuzimanja: 245* citiraj
APA 6th Edition
Juričić, Ž. i Lukačin, Ž. (2014). O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU. Socijalna ekologija, 23 (2), 121-150. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/132484
MLA 8th Edition
Juričić, Živka i Željka Lukačin. "O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU." Socijalna ekologija, vol. 23, br. 2, 2014, str. 121-150. https://hrcak.srce.hr/132484. Citirano 20.01.2020.
Chicago 17th Edition
Juričić, Živka i Željka Lukačin. "O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU." Socijalna ekologija 23, br. 2 (2014): 121-150. https://hrcak.srce.hr/132484
Harvard
Juričić, Ž., i Lukačin, Ž. (2014). 'O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU', Socijalna ekologija, 23(2), str. 121-150. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/132484 (Datum pristupa: 20.01.2020.)
Vancouver
Juričić Ž, Lukačin Ž. O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU. Socijalna ekologija [Internet]. 2014 [pristupljeno 20.01.2020.];23(2):121-150. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/132484
IEEE
Ž. Juričić i Ž. Lukačin, "O PROCESU DE- / RE- PROFESIONALIZACIJE LJEKARNIKA: KRITIČKA ANALIZA TEMELJNIH OBLIKA FUNGIRANJA LJEKARNIKA U SUVREMENOM DRUŠTVU", Socijalna ekologija, vol.23, br. 2, str. 121-150, 2014. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/132484. [Citirano: 20.01.2020.]

Sažetak
Den Zugangspunkt und die prinzipiellen Bestimmungen stellen in dieser Arbeit idealtypische, einheitliche und gleich wichtige Eigenschaften des Berufes dar: Wissen, Autorität, Autonomie, Dienstleistung, Monopol und altruistische Orientierung. Die Fragen zum realen Fungieren des Apothekerberufs ist durch Bourdieus Begriffe des sozialen Feldes und symbolischen Kapitals vorgezeichnet. Durch die Extrapolation der genannten begrifflichen Konstrukte kann man schließen: der professionele Status ändert sich ständig unter dem Einfluß einer Reihe objektiver, geschichtlich konstruierter Verbindungen innerhalb der durch bestimmte Formen der Macht/des Kapitals gesicherten Lagen. Die neue Komplexität der bürokratisch-administrativen, geschäftlich-managerialen, industriellen, kommerziellen und konsumorientierten Logik im Bereich des Heilens hat die Abschaffung der profesionellen Logik der Apotheker zur Folge. In einer äußerst kommerzialisierten Gesellschaft sind die Professionen nämlich nicht mehr im Stande, die professionelle (dem allgemeinen Interesse dienende) Logik zu fördern, sondern die Logik des ökonomischen und finanziellen Kapitals (die den echten Entscheidungsträgern im gesellschaftspolitischen Leben unterworfen ist). In der Arbeit wird detailliert die Form und der Umfang des Deprofessionalisierungsprozesses der Apotheker geprüft, sowie seine negativen Folgen: Apotheker werden zu gewöhnlichen Verkäufern, die immer weniger wichtig für unsere Gesundheit werden. Im Hintergrund solcher Analysen stellt sich die Schlüsselfrage: Wie ist es möglich, dass „der Rückgrat“ des Apothekerberufs selbst - spezialisiertes, sofistiziertes Wissen und, was am wichtigsten ist, der wirkliche soziale Bedarf nach solchem Wissen – unberührt bleiben und dass alle anderen Eigenschaften des Apothekerberufes „absterben“? Am Ende wird die Strategie der Reprofessionalisierung des Apothekerberufes erörtert. Die, wegen eines immer gespanteren Verhältnisses zu den anderen Agenzien auf dem Feld des Heilens, immer größer werdende Unzufriedenheit des Apothekers mit dem eigenen Status, sowie der wirkliche soziale Bedarf nach einer effizzienten Pharmakotherapie, haben mit dem Konzept der Betreuung durch Apotheker resultiert.

Ključne riječi
Projekt der Professionalisierung; Eigenschaften des Berufes; Deprofessionalisierung der Apotheker; Reprofessionalisierung der Apotheker; Konzept der Betreuung durch Apotheker

Hrčak ID: 132484

URI
https://hrcak.srce.hr/132484

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 520 *