hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI (BASS AN I DE SACCI)

Miroslav Kurelac

Puni tekst: hrvatski, pdf (8 MB) str. 101-116 preuzimanja: 564* citiraj
APA 6th Edition
Kurelac, M. (1994). IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO. Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, (6-7), 101-116. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/134284
MLA 8th Edition
Kurelac, Miroslav. "IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO." Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, vol. , br. 6-7, 1994, str. 101-116. https://hrcak.srce.hr/134284. Citirano 20.09.2020.
Chicago 17th Edition
Kurelac, Miroslav. "IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO." Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin , br. 6-7 (1994): 101-116. https://hrcak.srce.hr/134284
Harvard
Kurelac, M. (1994). 'IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO', Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, (6-7), str. 101-116. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/134284 (Datum pristupa: 20.09.2020.)
Vancouver
Kurelac M. IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO. Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin [Internet]. 1994 [pristupljeno 20.09.2020.];(6-7):101-116. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/134284
IEEE
M. Kurelac, "IVAN KUKULJEVIC SAKCINSKI - ŽIVOT I DJELO", Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, vol., br. 6-7, str. 101-116, 1994. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/134284. [Citirano: 20.09.2020.]

Sažetak
Bedeutender kroatischer Pohtiker, Wissenschaftler, Historiker, und Schriftsteller, Ivan Kukuljević Sakcinski (geboren in Varaždin am 29. Mai 1816, gestorben in Puhakovec am 1. Juli 1889) war einer von den geistigen Anfiihrern der kroatischen nationalen Bewegung, eine Person des öffentlichen Lebens, Begründer nicht nur vieler wissenschaftlicher Disziplinen sondern auch vieler Institutionen, Archive, Bibliotheken, Museen, Zeitschriften, kultur-historischer Gesellschaften. Er war der Sammler von historischen Quellenmaterialien, Landarchivar, Herausgeber bedeut­ ender historischer Dokumente, Verfasser wissenschaftlich-historischer Abhan­ dlungen, Biograph, Archeologe, Kunsthistoriker, Bibliograph und Bibliophile. Er war der Anhänger und Gleichgesinnter zuerst von Ljudevit Gaj und dann von Josip Juraj Strossmayer, Mitarbeiter von Ban Josip Jelačić und Ban Ivan Mažuranić. Er kämpfte und arbeitete auf den verschiedenen Gebieten der öffentlichen Tätigkeit;
auf dem kulturellen, wissenschaftlichen, politischen und militärischen Bereich und fur das Erwecken des nationalen Bewußtseins fur die Selbständigkeit und staatliche Unabhängigkeit des kroatischen Volkes. Als Politiker hat er sich sehr friih durch sei­ ne hervorragenden Reden in Varaždiner und Zagreber Gespanschaft und besonders im kroatischen Landtag hervorgetan. Er war das Mitglied der zeitweiligen kro­atischen Regierung des sog. Direktoriums unmittelbar vor 1848, Mitglied des Banalrates zur Zeit des Banus Josip Jelačić, Mitglied der Banalkonferenz und Banalstatthalter von 1865 bis 1867 und Obergespan der Zagreber Gespanschaft. Er war der Begriinder, Sekretar und Vorsitzender der »Gesellschaft fiir die jugoslawische
Geschichte« und der ersten historischen wissenschaftlichen Zeitschrift »Archiv fiir die jugoslawische Geschichte«, er war der Vorstand und Begriinder der »Kroatischen archäologischen Gesellschaft«, Vizevorstand von »Matica Ilirska« und Vor­stand von »Matica Hrvatska«, Ehrenmitglied der »Jugoslawischen Akademie fur
Wissenschaft und Kunst« und Mitglied vieler angesehener wissenschaftlicher Vereine und Akademien. Zur Zeit des Absolutismus von A. Bach und aufgezwungener Verfassung hat er sich aus dem politischen Leben zuriickgezogen und sich der wis­ senschaftlichen Arbeit, dem Verfassen und Herausgabe vieler wissenschaftlicher,
geschichtlicher und literarischer Arbeiten gewidmet. Er veröffentlichte die Sammlung »Monumenta historica Slavorum Meridionalium«, I. Acta Croatica - Doku­mente in kroatischer Sprache, geschrieben in glagolitischer, kyrillischer und lateinischer Schrift; dann die Sammlung, mit der er das kroatische Jahrhundert lange
geschichtiiche Recht auf Selbständigkeit und Staatlichkeit beweisen wollte, »Jura Regni Croatiae, Slavoniae et Dalmatiae«, I - III; und einzelne Schriftstiicke in der Sammlung »Codex diplomaticus regni Croatiae, Dalmatiae et Slavoniae«, (Zagreb 1874, 1875). Er veröffentlichte auch eine wertvolle Sammlung epigraphischer Denk-
mäler unter dem Titel »Mittelalterliche und neuzeitliche Inschriften an den Kirchen, öffentlichen und privaten Gebäuden in Kroatien und Slawonien«, (Zagreb 1891).
Ganz gleich, ob es sich um Quellenangaben, mit denen Kukuljević »eine Grundlage fiir die kritische Behandlung der Geschichte schaffen wollte«, oder um geschichtiiche Studien, Biicher und Abhandlungen handelt, legte Kukuljević das Fundament zu einer modemen Historiographie bei den Kroaten in 19. Jahrhundert.

Hrčak ID: 134284

URI
https://hrcak.srce.hr/134284

[hrvatski]

Posjeta: 2.086 *