hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

DIE ENTWICKLUNG UND DAS PROBLEM DES SUBJEKTES

Rade Kalanj ; Filozofski fakultet, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (12 MB) str. 175-184 preuzimanja: 158* citiraj
APA 6th Edition
Kalanj, R. (1994). RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA. Socijalna ekologija, 3 (2), 175-184. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/139404
MLA 8th Edition
Kalanj, Rade. "RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA." Socijalna ekologija, vol. 3, br. 2, 1994, str. 175-184. https://hrcak.srce.hr/139404. Citirano 03.12.2020.
Chicago 17th Edition
Kalanj, Rade. "RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA." Socijalna ekologija 3, br. 2 (1994): 175-184. https://hrcak.srce.hr/139404
Harvard
Kalanj, R. (1994). 'RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA', Socijalna ekologija, 3(2), str. 175-184. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/139404 (Datum pristupa: 03.12.2020.)
Vancouver
Kalanj R. RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA. Socijalna ekologija [Internet]. 1994 [pristupljeno 03.12.2020.];3(2):175-184. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/139404
IEEE
R. Kalanj, "RAZVOJ I PROBLEM SUBJEKTA", Socijalna ekologija, vol.3, br. 2, str. 175-184, 1994. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/139404. [Citirano: 03.12.2020.]

Sažetak
Die zeitgenössische Erkundigung nach der Entwicklung als komplexen Problem aktualisiert wieder zahlreiche grundlegende Begriffe aus der Tradition der sozialen Wissenschaften. Unter ihnen hat einen besonders wichtigen Platz der Begriff des Subjektes. Das ist der Begriff, mit welchem die Affirmation der gegenwärtigen Weltanschauung beginnt und welcher in der Gestaltung des Fortschritts und der Entwicklung von modernen Gesellschaften eingebaut ist. Aber innerhalb des Fortschritts und der Entwicklung erlebt das Subjekt verschiedenartige veränderungen: vom Individualismus zum kollektivismus, vom Egoismus zur Solidarität, von der Gleichheit zur Freiheit, von der persönlichen zur Gruppenidentität, vom passiven Übernehmen der Muster zum sozialen Aktivismus, usw. Die Modernität, als ständige Entwicklung der wissenschaftČlich-technischen Rationalitäten betrachtet, führte zu einer eigenartigen Spaltung zwischen Vernunft (Rationalisierung) und Subjekt (Subjektivierung), zwischen der rationalisierten Ordnung der Macht und der Bestreitung dieser Macht, zwischen dem System der rational-universellen Regeln und der Suche nach der neuen Identität des Subjektes. Diese zwei komplementaren und oft entgegengesetzten Seiten der modernen Entwicklung äussern sich in der immer grösseren Kluft zwischen Natur und Kultur. Die moderne ökologische Bemühung möchte diese Kluft überwinden und des Subjekt wird als Faktor der Entwicklung gestaltet. Dort wo das Subjekt nicht als Entwicklungsfaktor gestaltet wird, als Schöpfer seines Historizismus,entsubjektiviert der rationalisierende Gebrauch der Natur den Menschen und entfernt die gesellschaftliche Logik der Entwicklung vom Natürlichen.

Ključne riječi
Entwicklung; Evolution; Faktor; Fortschritt; Interesse; Modernität; Ökonomie; Subjekt; Unentwicklung; Welt

Hrčak ID: 139404

URI
https://hrcak.srce.hr/139404

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 322 *