hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Das neue kroatisch-neukirchenslavische Missale

František Václav Mareš

Puni tekst: hrvatski, pdf (8 MB) str. 123-130 preuzimanja: 717* citiraj
APA 6th Edition
Václav Mareš, F. (1983). Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal. Slovo, (32-33), 123-130. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/14511
MLA 8th Edition
Václav Mareš, František. "Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal." Slovo, vol. , br. 32-33, 1983, str. 123-130. https://hrcak.srce.hr/14511. Citirano 15.12.2019.
Chicago 17th Edition
Václav Mareš, František. "Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal." Slovo , br. 32-33 (1983): 123-130. https://hrcak.srce.hr/14511
Harvard
Václav Mareš, F. (1983). 'Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal', Slovo, (32-33), str. 123-130. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/14511 (Datum pristupa: 15.12.2019.)
Vancouver
Václav Mareš F. Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal. Slovo [Internet]. 1983 [pristupljeno 15.12.2019.];(32-33):123-130. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/14511
IEEE
F. Václav Mareš, "Novi hrvatsko-novocrkvenoslavenski misal", Slovo, vol., br. 32-33, str. 123-130, 1983. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/14511. [Citirano: 15.12.2019.]

Sažetak
Das neue kroatisch-neukirchenslavische Missale
Nach der Einführung der Volkssprache in die Liturgie des römischen Ritus ist Kroatisch-Neukirchenslavisch zu einer funktionsmäßig markierten lingua sacra geworden. Die neue Wirklichkeit, die grundlegende Änderung und Neueinführung der Texte, besonders im Bereich der Messordnung (Ordo Missae), hat die bisherigen liturgischen Bücher unbrauchblar gemacht. Die dringende Notwendigkeit, ein der liturgia instaurata entsprechendes Meßbuch zur Verfügung zu stellen, hat - nach Jahrhunderten - wieder einmal zur echten Belebung der Übersetzungstätigkeit der Glagoliten geführt, so ist das Buch Rimski misal,...ČIN MISI s izbranimi misami entstanden. Diese historische Aufgabe hat J. L. TANDARIĆ auf sich genommen und einwandfrei erfüllt. Das neue Meßbuch ist ein würdiges Kettenglied der nie unterbrochenen tausendjährigen Tradition. Auch diesmal steht das kroatisch-glagolitische Zentrum nicht vereinsamt in der slavischen Welt: Es kam wieder einmal zur altbewährten Koordinierung mit dem mährischen tschechisch-neukirchenslavichen Zentrum (V. TKADLČÍK). Linguistisch beobachtet ist m. E. auch Folgendes wichtig: Ein charakteristischer Zug des Kroatisch-Neukirchenslavischen ist eine größere Freiheit und Vielfalt auf allen Sprachebenen, als dies im Russisch- und Tschechisch-Neukirchenslavischen festzustellen ist. Das Missale Tandarić' hat in der Geschichte des kirchenslavischen Schrifttums eine äußerst wichtige Stelle eingenommen und wird sie - als eine Schlüsselposition im Wendepunkt der Zeiten - für immer behalten.

Hrčak ID: 14511

URI
https://hrcak.srce.hr/14511

[hrvatski]

Posjeta: 1.100 *