hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Glagolitische Inschriften. Addenda 1, 2, 3, 4, 5, 6

Branko Fučić

Puni tekst: hrvatski, pdf (9 MB) str. 63-73 preuzimanja: 546* citiraj
APA 6th Edition
Fučić, B. (1988). Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6. Slovo, (38), 63-73. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/14780
MLA 8th Edition
Fučić, Branko. "Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6." Slovo, vol. , br. 38, 1988, str. 63-73. https://hrcak.srce.hr/14780. Citirano 15.10.2019.
Chicago 17th Edition
Fučić, Branko. "Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6." Slovo , br. 38 (1988): 63-73. https://hrcak.srce.hr/14780
Harvard
Fučić, B. (1988). 'Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6', Slovo, (38), str. 63-73. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/14780 (Datum pristupa: 15.10.2019.)
Vancouver
Fučić B. Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6. Slovo [Internet]. 1988 [pristupljeno 15.10.2019.];(38):63-73. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/14780
IEEE
B. Fučić, "Glagoljski natpisi. Dopune 1, 2, 3, 4, 5, 6", Slovo, vol., br. 38, str. 63-73, 1988. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/14780. [Citirano: 15.10.2019.]

Sažetak
Glagolitische Inschriften. Addenda 1, 2, 3, 4, 5, 6
Im Jahr 1982 hat der Autor einen Corpus glagolitischer Inschriften unter dem Titel "GLAGOLJSKI NATPISI" (GLAGOLITISCHE INSCHRIFTEN) Bd. 57. der Ed. Djela Jugolavenske akademije in Zagreb herausgegeben. Zu diesem Werk beginnt er jetzt Addenda zu publizieren. Der vorliegende Beitrag enthält sechs glagolitische Inschriften und Graphitten die nach dem Abschluß der definitiven Redaktion des oben erwähnten Buches entdeckt, beziehungsweise registriert worden sind.
Als Nr. 1 ist hier "Supetarski ulomak" (Fragment aus Sv. Petar u Šumi") an ehemaligen Benediktinerabtei "Sancti Petri in Silvis" in Istrien. Es handelt sich um das Fragment einer kyrillischen und "glagolitischen Inschrift aus dem XII. Jh. dem der Autor in diesem Band von "Slovo" eine besondere Studie gewidmet hat. Unter Nr. 2 und 3 finden sich zwei glagolitische Inschriften aus Vrbnik auf der Insel Krk, die auf beiden Seiten einer Marmorplatte eingemeißelt sind: die erste aus dem Jahr 1340, die zweite aus dem Jahr 1546. Nr. 4 ist ein glagolitischer Graphit aus dem XV-XVI. Jh. der aus Ruine der alten Kirche des hl. Petrus neben dem Dorf Kampeje auf der Insel Krk stammt. Nr. 5 ist eine Inschrift aus dem Jahr 1868 im glagolitischen Kloster der Franziskaner-Tertiarier in der Stadt Krk; das ist die jüngste bus jetzt registrierte glagolitische Inschrift, die ihre Entstehung der kontinuierlichen Tradition des Gebrauchs der glagolitischen Schrift verdankt. Unter Nr. wird das Fragment einer Inschrift publiziert, die um das Jahr 1500 in Hum in Istrien eingemeißelt wurde.

Hrčak ID: 14780

URI
https://hrcak.srce.hr/14780

[hrvatski]

Posjeta: 1.433 *