hrcak mascot   Srce   HID

Ostalo

DEUTSCHE RENAISSANCELEUCHTER AN DER ADRIA

Sofija Petricioli

Puni tekst: hrvatski, pdf (17 MB) str. 107-111 preuzimanja: 115* citiraj
APA 6th Edition
Petricioli, S. (1969). Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu. Peristil, 12-13 (1), 107-111. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/158034
MLA 8th Edition
Petricioli, Sofija. "Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu." Peristil, vol. 12-13, br. 1, 1969, str. 107-111. https://hrcak.srce.hr/158034. Citirano 24.10.2020.
Chicago 17th Edition
Petricioli, Sofija. "Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu." Peristil 12-13, br. 1 (1969): 107-111. https://hrcak.srce.hr/158034
Harvard
Petricioli, S. (1969). 'Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu', Peristil, 12-13(1), str. 107-111. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/158034 (Datum pristupa: 24.10.2020.)
Vancouver
Petricioli S. Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu. Peristil [Internet]. 1969 [pristupljeno 24.10.2020.];12-13(1):107-111. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/158034
IEEE
S. Petricioli, "Njemački renesansni svijećnjaci na Jadranu", Peristil, vol.12-13, br. 1, str. 107-111, 1969. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/158034. [Citirano: 24.10.2020.]

Sažetak
Die Verfasserin beschreibt einen Messingleuchter, der sich in der Kirche der beiden Heiligen Kuzmo und Damjan auf Lastovo befindet, und zieht ihn in Vergleich zu den Leuchtern, die 1967 in dem gesunkenen Schiffg efunden wurden, das aus dem Ausgang des 16. Jh. stammt und das bei der kleinen inseI Gnalić in der Nahe von Biograd na moru gehoben wurde. Diese Leuchter waren in einzelnen Teilen verpackt und gingen als Handelsware mit dem Schiff, Da diese einzelnen Teile durch fast 4 Jahrhunderte vom Meere erheblich beschadigt wurden, war es der Verfasserin nur moglich, einen kompletten Leuchter zusammenzustellen.
In beiden Fallen, des auf Lastovo befindlichen und der im gesunkenen Schiff gefundenen Leuchter handelt es sich um deutsche Winkelarmkronen der Renaissance, die hochstwahrscheinlich in Lubeck in der 2. Halfte des 16. Jh. hergestellt und auf dem Handelswege in die verschiedenen Teile Europas gebracht wurden. An der ostlichen Adriakuste waren sie bisher nicht bekannt. Nach der Verfasserin ist der Leuchter auf Lastovo etwas alter als der zusammengestellte aus dem gesunkenen Schiff, denn seine Achse hat mehr gliederungen und ist ohne der grosser Kugel, die eine spatere Erscheinung ist und die an der Achse der Exemplare aus dem 17. Jh. eine dominierende Stellung einnimmt.

Hrčak ID: 158034

URI
https://hrcak.srce.hr/158034

[hrvatski]

Posjeta: 246 *