hrcak mascot   Srce   HID

Ostalo

BEITRAEGE ZUR FORSCHUNG DER WERKE VON AUGSBURGER SILBERSCHMIEDEN IN NORD-WEST KROATIEN

Ivo Lentić

Puni tekst: hrvatski, pdf (19 MB) str. 101-108 preuzimanja: 87* citiraj
APA 6th Edition
Lentić, I. (1979). Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj. Peristil, 22 (1), 101-108. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/158476
MLA 8th Edition
Lentić, Ivo. "Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj." Peristil, vol. 22, br. 1, 1979, str. 101-108. https://hrcak.srce.hr/158476. Citirano 07.04.2020.
Chicago 17th Edition
Lentić, Ivo. "Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj." Peristil 22, br. 1 (1979): 101-108. https://hrcak.srce.hr/158476
Harvard
Lentić, I. (1979). 'Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj', Peristil, 22(1), str. 101-108. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/158476 (Datum pristupa: 07.04.2020.)
Vancouver
Lentić I. Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj. Peristil [Internet]. 1979 [pristupljeno 07.04.2020.];22(1):101-108. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/158476
IEEE
I. Lentić, "Prilog istraživanju augsburških zlatara u Hrvatskoj", Peristil, vol.22, br. 1, str. 101-108, 1979. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/158476. [Citirano: 07.04.2020.]

Sažetak
Augsburg war eines der wichtigsten und bedeutendsten Zentren
der Gold — und Silberschmiedekunst Deutschlands im 17
Jahrhundert, welches mit seinen hervorragenden Erzeugnissen
fast den gesamten damallgen Europaischen Markt, darunter auch
Kroatien, beherschte. Die Werke der Augsburger Meister aus
der zweiten Halfte des 17 bis zur Mitte des 18 Jahrhunderts,
welche wir in den Kirchen und Kapellen Kroatiens vorfinden,
hatten einen sehr grossen Einfluss auf die Produktion der einheimischen
Gold-und Silberschmiede in den bedeutendsten Zentren
dieser Kunst im nordwestlichen Teile Kroatiens (Zagreb,
Varaždin).
Aus dieser Zeitspanne der grossten Verbreitung der Werke der
Augsburger Meister in Kroatien sind uns etliche interessante
Werke dieser Meister in den Kirchen des nordwestllchen Teiles
Kroatiens arhalten geblieben.
MARTIJANEC — PFARRKIRCHE DES HL. MARTIN
Ziborium (aus der Kapelle des HI. Dominik in Hrastov!jan stammend]
Silber, teilweise vergoldet, H. 31 Cm.
B eschauzeichen der Stadt Augsburg, Meisteneichen P« i n
Oval.
Meister unbekannt. Zweite Halfte des 17 Jahrhunderts.
VIŠNJICA DONJA — PFARRKIRCHE DER HL. MARIA
Kelch, Silber vergoldet, H. 21, 4 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg, Meisterzeichen EH. i n
Oval.
Ein Werk des Eustach Hayd (1648 — 1674).
RADOBOJ — PFARRKIRCHE DER HL. DREIFALTIGKEIT
Kelch, Silber vergoldet, H. 19 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg. Meisterzeichen »PS« in
Oval.
Meister Paul Solanier (Sallanier) (1666 — 1725).
MACE — PFARRKIRCHE DER EMPFAENGNISS MARIAE
Kelch, Silber, H. 21 cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg. Meisterzeichen GL liiert
im Oval. Meister Georg Lotter (vor 1638 — 1670).
KOPRI VNI CA — FRANZISKANERKLOSTER
Monstranz, Silber teilweise vergoldet, H. 40 Cm, B. 22 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg. Meisterzeichen GR in
Oval.
Meister Georg Reischli (1654 — 1700)
MARTIJANEC — PFARRKIRCHE DES HL. MARTIN
Kelch (aus der Kapelle des Hl. Dominik in Hrastovljan stammend)
Silber, teilweise wergoldet, H. 22 cm. Beschauzeichen der Stadt
Augsburg. Meisterzeichen PB i n Oval. Meister unbekannt.
PETR INJA — PFARRKIRCHE DES HL. LAURENTIUS
Messkannchen mit Platte, Silber, L. 29,5 Cm, B. 22 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg, Meisterzeichen HP« liiert
mit Kreuz im Oval. Meister Johann Jacob Pfalzer (1697-1706).
VRBOVEC — PFARRKIRCHE DES HL. VEITH
Monstranz, Silber vergoldet, H. 43 Cm, B. 19 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg. Meisterzeichen IZ« in
Oval.
Meister Johann Zeckel (1691 — 1728)
KONJŠČINA — PFARRKIRCHE DES HL. DOMINIK
Platte mit Messkannchen, Silber, L. 29,6 Cm, B. 22,5 Cm
Beschauzeichen der Stadt Augsburg. Meisterzeichen F. L. L.
im Herz, Meister Franz Thaddeus Lang (1718 — 1773).

Hrčak ID: 158476

URI
https://hrcak.srce.hr/158476

[hrvatski]

Posjeta: 218 *