hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Autonomie und Pflichten gegenüber der nicht-menschlichen Natur

Kostas Koukouzelis ; University of Crete, Philosophy and Social Studies Department, Rethymno Campus, Crete, Greece

Puni tekst: engleski, pdf (380 KB) str. 61-72 preuzimanja: 386* citiraj
APA 6th Edition
Koukouzelis, K. (2015). Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature. Synthesis philosophica, 30 (1), 61-72. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/162952
MLA 8th Edition
Koukouzelis, Kostas. "Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature." Synthesis philosophica, vol. 30, br. 1, 2015, str. 61-72. https://hrcak.srce.hr/162952. Citirano 19.09.2021.
Chicago 17th Edition
Koukouzelis, Kostas. "Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature." Synthesis philosophica 30, br. 1 (2015): 61-72. https://hrcak.srce.hr/162952
Harvard
Koukouzelis, K. (2015). 'Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature', Synthesis philosophica, 30(1), str. 61-72. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/162952 (Datum pristupa: 19.09.2021.)
Vancouver
Koukouzelis K. Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature. Synthesis philosophica [Internet]. 2015 [pristupljeno 19.09.2021.];30(1):61-72. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/162952
IEEE
K. Koukouzelis, "Autonomy and Duties regarding Non-Human Nature", Synthesis philosophica, vol.30, br. 1, str. 61-72, 2015. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/162952. [Citirano: 19.09.2021.]

Sažetak
In dem Artikel ist man bestrebt, den Blickwinkel darzustellen, der auf die Einwendungen vielerlei Philosophen erwidert, wonach Kants Auffassung der Pflichten gegenüber der nicht-menschlichen Natur keine entsprechende Basis zur Gründung der moralischen Rücksicht gegenüber den nicht-menschlichen natürlichen Entitäten ist. Damit widerlege ich jenes, was ich „psychologische“ Interpretation der Pflichten gegenüber der nicht-menschlichen Natur nenne, und versuche der Interpretation auf der Basis „moralischer Vervollkommnung“ zu folgen, welche auf Kants Texten aufbaut. Nach meinem Erachten lässt sich diese zweite Interpretation auch aus unserem intellektuellen Interesse an der Schönheit der Natur herleiten, wie dieses in Kants Kritik der Urteilskraft geschildert wird. Schließlich, nachdem ich einige Einwände in Betracht gezogen habe, blicke ich zurück auf Kants Beitrag zur ökologischen Ethik: (a) Ungeachtet seines anthropozentrischen Ansatzes zähmt Kant die nicht-menschliche Natur nicht in der Art, wie es der Biozentrismus tut und (b) Obgleich sich sein Ansatz als speziesistisch bezeichnen lässt, nimmt Kant die Natur nicht als bloßes Mittel in Augenschein – sei es als „natürliches Kapital“, sei es als „natürliche Ressource“ – sondern sieht sie als Unentbehrlichkeit für unsere moralische Vervollkommnung an.

Ključne riječi
Immanuel Kant; nicht-menschliche Natur; Pflichten; moralische Vervollkommnung; Schönheit der Natur; Zähmung

Hrčak ID: 162952

URI
https://hrcak.srce.hr/162952

[hrvatski] [engleski] [francuski]

Posjeta: 688 *