hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

Förderung des problemorientiert-kreativen und kooperativen Lernens beim Literaturunterricht in der Grundschule

Sabina Grabar ; Zgornja Polskava, Sovenija

Puni tekst: engleski, pdf (28 MB) str. 279-288 preuzimanja: 258* citiraj
APA 6th Edition
Grabar, S. (2016). ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL. Život i škola, LXII (1), 279-288. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/165149
MLA 8th Edition
Grabar, Sabina. "ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL." Život i škola, vol. LXII, br. 1, 2016, str. 279-288. https://hrcak.srce.hr/165149. Citirano 22.11.2019.
Chicago 17th Edition
Grabar, Sabina. "ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL." Život i škola LXII, br. 1 (2016): 279-288. https://hrcak.srce.hr/165149
Harvard
Grabar, S. (2016). 'ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL', Život i škola, LXII(1), str. 279-288. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/165149 (Datum pristupa: 22.11.2019.)
Vancouver
Grabar S. ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL. Život i škola [Internet]. 2016 [pristupljeno 22.11.2019.];LXII(1):279-288. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/165149
IEEE
S. Grabar, "ENCOURAGING CREATIVE PROBLEM-SOLVING LESSONS AND COLLABORATIVE LEARNING IN LITERATURE CLASS IN PRIMARY SCHOOL", Život i škola, vol.LXII, br. 1, str. 279-288, 2016. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/165149. [Citirano: 22.11.2019.]

Sažetak
Der moderne Literaturunterricht ist auf der Kommunikation zwischen dem Leser (Schüler), dem gelesenen Text und dem Lehrer begründet. Er ist sowohl für Lehrer als auch für Schüler eine große Herausforderung, da er ein nachdenkendes und kritisches Akzeptieren von Literartexten erfordert, aber er regt auch die Phantasie und die Kreativität des Kindes an. Die Rezeptionsdidaktik der Literatur betont, dass die Effizienz des Unterrichts von der Berücksichtigung der Erwartungen des Lesers abhängt, deshalb ist es von Bedeutung, dass die Lehrer die Lesegewohnheiten der Schüler und ihre Interessen kennen und sie bei der Arbeitsplanung so viel wie möglich zu berücksichtigen versuchen. Für das Erreichen der Ziele ist aber nicht nur bedeutend, was wir tun, sondern auch wie wir das tun. Der problemorientiert-kreative Literautunterricht gibt den Lehrern zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung und Differenzierung des Unterrichts, Anwendung von mannigfaltigen Arbeitsmethoden, die eine aktive Rolle und Mitwirkung des Schülers, Verbindung und Wissensanwendung erfordern, kritisches Denken fördern und zum vertieften Verstehen der Literatur führen. Im Beitrag präsentierte ich die Unterrichtsstunden, die ich in der neunten (letzten) Klasse beim Literaturunterricht durchgeführt habe und die alle auf den Methoden des problemorientiert-kreativen Unterrichts begründet sind (auf der Überlegung über das Literaturproblem nach der »de Bon Methode von sechs Denkhütten« und auf der Zusammenarbeit; »wenn der Schüler zum Lehrer wird«; auf problemorientiert-kreativen Behandlung der Lektüre Hauslesens: Geschichten nach Shakespeare). Die dargestellten Methoden wurden von den Schülern sehr gut angenommen, alle waren aktiv im Unterricht und auch die gestellten Unterrichtsziele sind realisiert worden.

Ključne riječi
aktive Schüler; Lesemotivation; Kommunikationsunterricht; problemorientiert-kreativer Unterricht; kritisches Denken; kooperatives Lernen

Hrčak ID: 165149

URI
https://hrcak.srce.hr/165149

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 693 *