hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Wert sein und kosten: Sozio-kulturelle Voraussetzungen der Transition in jüngeren Arbeiten kroatischer Wirtschaftswissenschaftler

Vjeran KATUNARIĆ

Puni tekst: hrvatski, pdf (183 KB) str. 147-168 preuzimanja: 540* citiraj
APA 6th Edition
KATUNARIĆ, V. (2004). VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA. Društvena istraživanja, 13 (1-2 (69-70)), 147-168. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/16106
MLA 8th Edition
KATUNARIĆ, Vjeran. "VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA." Društvena istraživanja, vol. 13, br. 1-2 (69-70), 2004, str. 147-168. https://hrcak.srce.hr/16106. Citirano 24.11.2020.
Chicago 17th Edition
KATUNARIĆ, Vjeran. "VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA." Društvena istraživanja 13, br. 1-2 (69-70) (2004): 147-168. https://hrcak.srce.hr/16106
Harvard
KATUNARIĆ, V. (2004). 'VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA', Društvena istraživanja, 13(1-2 (69-70)), str. 147-168. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/16106 (Datum pristupa: 24.11.2020.)
Vancouver
KATUNARIĆ V. VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA. Društvena istraživanja [Internet]. 2004 [pristupljeno 24.11.2020.];13(1-2 (69-70)):147-168. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/16106
IEEE
V. KATUNARIĆ, "VRIJEDITI I KOŠTATI: SOCIOKULTURNE PRETPOSTAVKE TRANZICIJE U NOVIJIM RADOVIMA HRVATSKIH EKONOMISTA", Društvena istraživanja, vol.13, br. 1-2 (69-70), str. 147-168, 2004. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/16106. [Citirano: 24.11.2020.]

Sažetak
Der Gegenstand dieser Untersuchung sind drei verschiedene
Ansätze zu den sozio-kulturellen Voraussetzungen der Transition
in Kroatien, wie sie in den Arbeiten kroatischer
Wirtschaftswissenschaftler nachzulesen sind: 1. Reduktionismus /
Neoliberalismus, 2. Kontextualismus / Neoinstitutionalismus und
3. Relativismus / "der Dritte Weg". Bei der erstgenannten
Ansatzweise werden sozio-kulturelle Voraussetzungen entweder
nicht beachtet oder gemäß dem Modell des Homo oeconomicus
im Gefüge der Theorie der "rationalen Wahl" verstanden. Die
zweite Ansatzweise impliziert ein breiteres Verständnis soziokultureller
Werte (von der modifizierten Version der Theorie der
"rationalen Wahl" bis hin zum sozialen Konstruktionismus). Der
dritte Ansatz ("Relativismus" besagt hier die finale Form des
neoinstitutionalistischen Konzeptes der "Abhängigkeit vom
zurückgelegten Weg"; "der Dritte Weg" verweist auf die Idee einer
"sozialen Marktwirtschaft" auf nicht kapitalistischer Grundlage)
fand kaum Aufnahme unter den Wirtschaftsexperten in Kroatien.
Parallel dazu wurden soziologische Ansätze zur Transition sowohl
im Sinne des Neoinstitutionalismus als auch des "Dritten Weges"
vorgebracht, während zum ökonomischen Reduktionismus
praktisch keine Arbeiten vorliegen. Der politologische Ansatz
wiederum präsentiert seine Sichtweise, die den Positionen des
Neoinstitutionalismus nahe liegt, und möchte erklären, wie es zur
Anpassung der Institutionen der liberalen Demokratie an den
Spalt, der sich in der kroatischen Gesellschaft zwischen
traditionellen und modernen Werten aufgetan hat, gekommen
ist. Der Autor schließt, dass eine solche Ansatzkonstellation von
Seiten dreier Disziplinen Applikationsmöglichkeiten berge, die
sich im Wesentlichen nicht unterscheiden. Hierbei dominieren
ökonomische Modelle, die auf den Grundsätzen des
ökonomischen Reduktionismus aufbauen.

Hrčak ID: 16106

URI
https://hrcak.srce.hr/16106

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.063 *