hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung

G. Jonderko ; Klinik für Innere und Berufskrankheiten und Institut fiir Pathologische Anatomie der Schlesischen Medizinischen Akademie, Zabrze
Z. Szczurek ; Klinik für Innere und Berufskrankheiten und Institut fiir Pathologische Anatomie der Schlesischen Medizinischen Akademie, Zabrze

Puni tekst: njemački, pdf (15 MB) str. 13-22 preuzimanja: 83* citiraj
APA 6th Edition
Jonderko, G. i Szczurek, Z. (1970). Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung. Arhiv za higijenu rada i toksikologiju, 21 (1), 13-22. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/173893
MLA 8th Edition
Jonderko, G. i Z. Szczurek. "Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung." Arhiv za higijenu rada i toksikologiju, vol. 21, br. 1, 1970, str. 13-22. https://hrcak.srce.hr/173893. Citirano 19.01.2020.
Chicago 17th Edition
Jonderko, G. i Z. Szczurek. "Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung." Arhiv za higijenu rada i toksikologiju 21, br. 1 (1970): 13-22. https://hrcak.srce.hr/173893
Harvard
Jonderko, G., i Szczurek, Z. (1970). 'Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung', Arhiv za higijenu rada i toksikologiju, 21(1), str. 13-22. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/173893 (Datum pristupa: 19.01.2020.)
Vancouver
Jonderko G, Szczurek Z. Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung. Arh Hig Rada Toksikol. [Internet]. 1970 [pristupljeno 19.01.2020.];21(1):13-22. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/173893
IEEE
G. Jonderko i Z. Szczurek, "Pathomorphologische Veränderungen in der Leber bei experimenteller chronischer Manganvergiftung", Arhiv za higijenu rada i toksikologiju, vol.21, br. 1, str. 13-22, 1970. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/173893. [Citirano: 19.01.2020.]

Sažetak
Die Untersuchungen wurden an 5 Gruppen von Kaninchen durchgeführt. Vier der Gruppen erhielten jeden zweiten Tag subkutan verschiedene Dosen von MnCl2-Lösung. Nach 16-wöchiger Manganbelastung der Tiere wurde eine Gruppe weiterhin 5 Wochen lang unter denselben Zuchtbedingungen und ohne weitere Manganverabreichung gehalten. Die Kontrolltiere erhielten jeden zweiten Tag, ebenfalls subdermal, physiologische NaCl-Lösung. Die in der Leber festgestellten pathomorphologischen Veränderungen entsprechen einer parenchymatösen Entzündung, deren Zeichen am meisten bei jenen Tieren ausgedrückt sind, die die grössten Mangandosen erhielten und bei denen auch die Mangankonzentration in der Leber die höchste war. Nach der Manganabstellung wurden ein signifikanter Abfall der Mangankonzentration in der Leber, eine deutliche Verminderung der Intensität der regressiven Veränderungen und zugleich Wucherung des Bindegewebes in der Leber festgestellt.

Hrčak ID: 173893

URI
https://hrcak.srce.hr/173893

[hrvatski]

Posjeta: 191 *