hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

Zusammenhang zwischen affektiven Faktoren von Schülern höherer Grundschulklassen und deren Lernerfolg im Englischunterricht

Ružica Tokić ; Fakultet za odgojne i obrazovne znanosti, Osijek, Republika Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (26 MB) str. 195-204 preuzimanja: 157* citiraj
APA 6th Edition
Tokić, R. (2016). POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA. Život i škola, LXII (3), 195-204. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/177047
MLA 8th Edition
Tokić, Ružica. "POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA." Život i škola, vol. LXII, br. 3, 2016, str. 195-204. https://hrcak.srce.hr/177047. Citirano 28.02.2020.
Chicago 17th Edition
Tokić, Ružica. "POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA." Život i škola LXII, br. 3 (2016): 195-204. https://hrcak.srce.hr/177047
Harvard
Tokić, R. (2016). 'POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA', Život i škola, LXII(3), str. 195-204. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/177047 (Datum pristupa: 28.02.2020.)
Vancouver
Tokić R. POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA. Život i škola [Internet]. 2016 [pristupljeno 28.02.2020.];LXII(3):195-204. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177047
IEEE
R. Tokić, "POVEZANOST AFEKTIVNIH FAKTORA UČENIKA VIŠIH RAZREDA OSNOVNE ŠKOLE S USPJEHOM U NASTAVI ENGLESKOG JEZIKA", Život i škola, vol.LXII, br. 3, str. 195-204, 2016. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177047. [Citirano: 28.02.2020.]

Sažetak
Lernen ist ein komplexer psychologischer Prozess, der eine Verhaltensänderung der Person, die sich das Wissen aneignet, zur Folge hat. Neben dem Wissen nutzen die Schüler beim Lernen auch die Erfahrung, die sie aus dem Umfeld sammeln, in dem sie aufwachsen. Autoren wie Gardner, Brown, Mihaljević Djigunović sind sich einig, dass affektive Charaktereigenschaften wichtig für das effiziente Lernen einer Fremdsprache sind, weil sie die Lernmotivation fördern. Brown (2000) merkt an, dass sich negative Ansichten ändern können, wenn wir den Schülern Kulturen näher bringen oder wenn sie Personen aus anderen Kulturen kennenlernen. Das Gebiet der affektiven Faktoren, besonders aber die Ansichten und das Bewusstsein über Unterschiede zwischen eigener und fremder Kultur und deren Zusammenhang mit Leistungen von Grundschülern, ist ein ungenügend erforschtes Gebiet. Aus diesem Grund erfolgte die Untersuchung in der vorliegenden Arbeit auf drei Ebenen. Die erste Ebene umfasste die Ansichten, die die Schüler gegenüber der englischen Sprache, Kultur und Bevölkerung haben. Weiterführend wurde die Ebene des Bewusstseins über Ähnlichkeiten und Unterschiede der eigenen und fremden Kultur untersucht. Die dritte Ebene beschäftigt sich mit Faktenwissen der britischen und amerikanischen Kultur. Die Zielgruppebestand aus vier achten Klassen der Grundschule, was eine Untersuchung von insgesamt 99 Schülern ergab. Der Grund für die Wahl dieser Zielgruppe war die Tatsache, dass Schüler der achten Klassen bereits einige Jahre Englischunterricht hatten und somit schon mit amerikanischer und britischer Kultur in Verbindung kamen. Sie haben dementsprechend bereits entwickelte Ansichten über Elemente, die Teil der Untersuchung waren. Die Ergebnisse zeigen, dass die angeführten Kategorien mit erfolgreichem Lernen, beziehungsweise mit Noten aus dem Englischunterricht in Verbindung stehen. Es kann geschlussfolgert werden, dass Schüler, die eine positive Ansicht gegenüber der englischen Sprache und Kultur haben, die besseren Leistungen erzielen.

Ključne riječi
affektive Faktoren; englische Sprache; Kultur; Leistung

Hrčak ID: 177047

URI
https://hrcak.srce.hr/177047

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 379 *