hrcak mascot   Srce   HID

Izlaganje sa skupa

WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN

Anna Felnhofer ; Department of Pediatrics and Adolescent Medicine, Medical University of Vienna, Vienna, Austria
Oswald D. Kothgassner ; Division Clinical Psychology at the Medical Directorate of the Vienna General Hospital – Medical University Campus, Vienna, Austria; Department of Child and Adolescent Psychiatry, Medical University of Vienna, Vienna, Austria
Claudia Klier ; Department of Pediatrics and Adolescent Medicine, Medical University of Vienna, Vienna, Austria

Puni tekst: njemački, pdf (171 KB) str. 441-451 preuzimanja: 197* citiraj
APA 6th Edition
Felnhofer, A., D. Kothgassner, O. i Klier, C. (2016). WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN. Psychiatria Danubina, 28 (4), 441-451. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/177180
MLA 8th Edition
Felnhofer, Anna, et al. "WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN." Psychiatria Danubina, vol. 28, br. 4, 2016, str. 441-451. https://hrcak.srce.hr/177180. Citirano 28.03.2020.
Chicago 17th Edition
Felnhofer, Anna, Oswald D. Kothgassner i Claudia Klier. "WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN." Psychiatria Danubina 28, br. 4 (2016): 441-451. https://hrcak.srce.hr/177180
Harvard
Felnhofer, A., D. Kothgassner, O., i Klier, C. (2016). 'WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN', Psychiatria Danubina, 28(4), str. 441-451. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/177180 (Datum pristupa: 28.03.2020.)
Vancouver
Felnhofer A, D. Kothgassner O, Klier C. WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN. Psychiatria Danubina [Internet]. 2016 [pristupljeno 28.03.2020.];28(4):441-451. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177180
IEEE
A. Felnhofer, O. D. Kothgassner i C. Klier, "WIE DEPRESSIONEN VORBEUGEN? AKTUELLE BESTREBUNGEN UND KÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN BEI KINDERN MIT CHRONISCHEN ERKRANKUNGEN", Psychiatria Danubina, vol.28, br. 4, str. 441-451, 2016. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177180. [Citirano: 28.03.2020.]
Puni tekst: engleski, pdf (171 KB) str. 441-451 preuzimanja: 125* citiraj
APA 6th Edition
Felnhofer, A., D. Kothgassner, O. i Klier, C. (2016). HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS. Psychiatria Danubina, 28 (4), 441-451. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/177180
MLA 8th Edition
Felnhofer, Anna, et al. "HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS." Psychiatria Danubina, vol. 28, br. 4, 2016, str. 441-451. https://hrcak.srce.hr/177180. Citirano 28.03.2020.
Chicago 17th Edition
Felnhofer, Anna, Oswald D. Kothgassner i Claudia Klier. "HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS." Psychiatria Danubina 28, br. 4 (2016): 441-451. https://hrcak.srce.hr/177180
Harvard
Felnhofer, A., D. Kothgassner, O., i Klier, C. (2016). 'HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS', Psychiatria Danubina, 28(4), str. 441-451. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/177180 (Datum pristupa: 28.03.2020.)
Vancouver
Felnhofer A, D. Kothgassner O, Klier C. HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS. Psychiatria Danubina [Internet]. 2016 [pristupljeno 28.03.2020.];28(4):441-451. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177180
IEEE
A. Felnhofer, O. D. Kothgassner i C. Klier, "HOW TO PREVENT DEPRESSION? CURRENT DIRECTIONS AND FUTURE CHALLENGES IN CHILDREN WITH CHRONIC MEDICAL CONDITIONS", Psychiatria Danubina, vol.28, br. 4, str. 441-451, 2016. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/177180. [Citirano: 28.03.2020.]

Sažetak
Mit ihren hohen Chronifizierungsraten und gesellschaftlichen
Kosten rangiert die Depression unter den häufigsten
psychischen Störungen. Einzelne Studien haben die Vorteile
früher Präventionsprogramme für andernfalls gesunde Kinder
und Jugendliche aufgezeigt. Vergleichbare Programme für
Kinder und Jugendliche mit einer somatischen Erkrankung
fehlen jedoch noch größtenteils. Dieser Artikel diskutiert die
Situation chronisch kranker Kinder und Jugendlicher, welche
ein hohes Risiko haben an einer Depression zu erkranken,
wobei insbesondere die folgenden drei, in der Pädiatrischen
Psychosomatik häufig anzutreffenden Krankheitsbilder gesondert
betrachtet werden: Diabetes, Epilepsie und chronisch
entzündliche Darmerkrankungen. Jede dieser Patientengruppen
wird anhand der jeweils spezifischen Risikofaktoren und Korrelaten
der Depression beschrieben. Auch werden maßgeschneiderte
Präventionsprogramme und entsprechende Forschungsunterfangen
präsentiert. Angesichts der Studienlage wird offenkundig,
dass sowohl die Risikofaktorenforschung als auch die
Prävention von Depression für diese drei Patientengruppen
noch in den Kinderschuhen steckt. Während neue Risikofaktorenmodelle
und Biomarker-Ansätze einen vielversprechenden
Zugang zur Prävention bieten, steht die Forschung weiterhin
vor der Herausforderung, randomisierte Kontrollstudien sowie
Längsschnittdesigns zu inkorporieren, um individuell besser
angepasste Präventionsprogramme für Kinder und Jugendliche
mit chronischen Erkrankungen zu entwickeln.

Ključne riječi
Kinder; Depression; Diabetes; Epilepsie; Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Hrčak ID: 177180

URI
https://hrcak.srce.hr/177180

[engleski]

Posjeta: 462 *