hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Musikalische Präferenzen als Grundlage für die Realisierung auβerschulischer Aktivitäten in berufsbildenden Schulen

Tihana Škojo ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku, Umjetnička akademija u Osijeku Osijek, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (37 MB) str. 167-184 preuzimanja: 185* citiraj
APA 6th Edition
Škojo, T. (2016). GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA. Život i škola, LXII (2), 167-184. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/179035
MLA 8th Edition
Škojo, Tihana. "GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA." Život i škola, vol. LXII, br. 2, 2016, str. 167-184. https://hrcak.srce.hr/179035. Citirano 14.05.2021.
Chicago 17th Edition
Škojo, Tihana. "GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA." Život i škola LXII, br. 2 (2016): 167-184. https://hrcak.srce.hr/179035
Harvard
Škojo, T. (2016). 'GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA', Život i škola, LXII(2), str. 167-184. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/179035 (Datum pristupa: 14.05.2021.)
Vancouver
Škojo T. GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA. Život i škola [Internet]. 2016 [pristupljeno 14.05.2021.];LXII(2):167-184. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/179035
IEEE
T. Škojo, "GLAZBENE PREFERENCIJE UČENIKA KAO POLAZIŠTE ZA REALIZACIJU IZVANNASTAVNIH AKTIVNOSTI U STRUKOVNIM ŠKOLAMA", Život i škola, vol.LXII, br. 2, str. 167-184, 2016. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/179035. [Citirano: 14.05.2021.]

Sažetak
Musikalische Erziehung und Ausbildung ist ein wesentlicher Bestandteil aller entwickelten Bildungssysteme, die mit dem Ziel errichtet wurde, musikalische Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben und ist ein unverzichtbares Element in der Entwicklung jeder Einzelperson. Da im Lehrplan der berufsbildenden Schulen kein Musikunterricht vorgesehen ist, haben die Schüler, die diese Schulen besuchen, keinen Zugang zu musikalischen Inhalten und zahlreichen kreativen Aktivitäten und Kompetenzen, die sie durch die Sekundarbildung erwerben würden. Die unerlässiche musikalische Entwicklung der Schüler in berufsbildenden Schulen ist durch die Realisation von verschiedenen außerschulischen musikalischen Aktivitäten möglich, in welchen den Schülern der Erwerb von musikalischen Kenntnissen, Fertigkeiten und die Schaffung von ästhetischen Ansichten ermöglicht wäre, die für die Ausrichtung von musikalischen Präferenzen und die Formung des musikalischen Geschmacks bedeutend sind. Dies ist eigentlich das Hauptziel des Musikunterrichts. Aufgrund neuer Forschungen zum Thema Ausrichtung von musikalischen Präferenzen und Überlegungen zur Relevanz und Bedeutung der Realisierung von außerschulischen Aktivitäten ist die Idee zur Eingliederung von außerschulischen musikalischen Aktivitäten ins Curriculum aller berufsbildenden Schulen entstanden. Die durchgeführte Forschung weist darauf hin, dass Gymnasiasten eine signifikant höhere Präferenz für klassische Musik als Schüler der berufsbildenden Schulen haben. Auch zeigte die Forschung eine signifikant höhere Präferenz der Schüler aus berufsbildenden Schule für die Musik mit geringem Wert. Auf diese Weise wurde die Notwendigkeit bestätigt, dass die Bildung von Schülern der berufsbildenden Schulen auf qualitativ hochwertige und kreativ gestaltete außerschulische Aktivitäten fokussiert werden sollte, bei welchen sie die Möglichkeit hätten, durch inventive Inhalte zahlreiche musikalische Kompetenzen zu erlangen und Kriterien für die Musikbewertung zu entwickeln.

Ključne riječi
musikalische Präferenzen; außerschulische musikalische Aktivitäten; berufsbildende Schulen; Schüler

Hrčak ID: 179035

URI
https://hrcak.srce.hr/179035

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 447 *