hrcak mascot   Srce   HID

Izlaganje sa skupa
https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2

Impfkämpfe: Was können wir aus der kalifornischen Erfahrung mit der Pflichtimpfung der Schulkinder Lernen?

George W. Rutherford ; Department of Epidemiology and Biostatistics, School of Medicine, University of California, San Francisco, CA, USA
Robert Schechter

Puni tekst: engleski, pdf (257 KB) str. 23-35 preuzimanja: 285* citiraj
APA 6th Edition
Rutherford, G.W. i Schechter, R. (2017). The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?. Socijalna ekologija, 26 (1-2), 23-35. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2
MLA 8th Edition
Rutherford, George W. i Robert Schechter. "The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?." Socijalna ekologija, vol. 26, br. 1-2, 2017, str. 23-35. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2. Citirano 04.07.2020.
Chicago 17th Edition
Rutherford, George W. i Robert Schechter. "The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?." Socijalna ekologija 26, br. 1-2 (2017): 23-35. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2
Harvard
Rutherford, G.W., i Schechter, R. (2017). 'The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?', Socijalna ekologija, 26(1-2), str. 23-35. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2
Vancouver
Rutherford GW, Schechter R. The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?. Socijalna ekologija [Internet]. 2017 [pristupljeno 04.07.2020.];26(1-2):23-35. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2
IEEE
G.W. Rutherford i R. Schechter, "The Vaccine Wars: What Can Be Learned from California’s Experiences with Mandatory Immunisation of School Children?", Socijalna ekologija, vol.26, br. 1-2, str. 23-35, 2017. [Online]. https://doi.org/10.17234/SocEkol.26.1.2

Sažetak
Eine fast universelle Immunisierung der Kinder ist, sowie in den USA als auch in der übrigen Welt, mit einer logarithmischen Abnahme der Ansteckungsfälle verbunden. In den USA hat sich das Gesetz über die Pflichtimpfung von Schulkindern als besonders nützlich zum Erreichen einer hohen Stufe des für Erhalten der Immunität der Gemeinschaft nötigen Schutzes erwiesen. Allerdings haben die Bedenken über die Impfsicherheit zum Erlassen des Nationalen Kindheits-Impfstoff-Verletzungsgesetz aus dem Jahr 1986 (National Childhood Vaccine Injury Act) geführt, wonach durch ein „No-Fault-System“ (ungeachtet dessen, wer die Schuld trägt) die durch bestimmte Impfstoffe Betroffenen entschädigt werden. Der Masernimpfstoff ist außerordentlich effizient und die Masernfälle sind meistens mit der Nichtimpfung verbunden. Wegen des bekannten Falls des Masernausbruchs im kalifornischen Vergnügungspark 2014 hat der Bundesstaat Kalifornien zusätzlich den Schulbesuch von Kindern beschränkt, die aus Familienüberzeugung nicht geimpft wurden. Die Pflichtimpfung ist nur eine von Bestimmungen, deren Ziel der Schutz der öffentlichen Gesundheit ist, dazu gehören noch die obligatorische Trinkwasserfluoridierung, Quarantäne und und Isolation wegen übertragbaren Krankheiten. Wir kommen zum Schluß, dass die Pflichtimpfung von Schulkindern den Regierungen hilft, ihre Pflichten im Rahmen des Schutzes und der Förderung der öffentlichen Gesundheit zu erfüllen.

Ključne riječi
Impfung; Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst; Kalifornien; Keuchhusten; Masern

Hrčak ID: 185517

URI
https://hrcak.srce.hr/185517

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 628 *