hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

Schulbegleiter: Praxis-Probleme und Wahrnehmung der eigenen Rolle im Unterrichtsprozess

Ksenija Romstein ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku Fakultet za odgojne i obrazovne znanosti Osijek, Hrvatska
Tena Velki ; Sveučilište Josipa Jurja Strossmayera u Osijeku Fakultet za odgojne i obrazovne znanosti Osijek, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (38 MB) str. 151-158 preuzimanja: 491* citiraj
APA 6th Edition
Romstein, K. i Velki, T. (2017). POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU. Život i škola, LXIII (1), 151-158. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/193889
MLA 8th Edition
Romstein, Ksenija i Tena Velki. "POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU." Život i škola, vol. LXIII, br. 1, 2017, str. 151-158. https://hrcak.srce.hr/193889. Citirano 10.05.2021.
Chicago 17th Edition
Romstein, Ksenija i Tena Velki. "POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU." Život i škola LXIII, br. 1 (2017): 151-158. https://hrcak.srce.hr/193889
Harvard
Romstein, K., i Velki, T. (2017). 'POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU', Život i škola, LXIII(1), str. 151-158. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/193889 (Datum pristupa: 10.05.2021.)
Vancouver
Romstein K, Velki T. POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU. Život i škola [Internet]. 2017 [pristupljeno 10.05.2021.];LXIII(1):151-158. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/193889
IEEE
K. Romstein i T. Velki, "POMOĆNICI U NASTAVI: PROBLEMI U PRAKSI I PERCEPCIJA VLASTITE ULOGE U NASTAVNOM PROCESU", Život i škola, vol.LXIII, br. 1, str. 151-158, 2017. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/193889. [Citirano: 10.05.2021.]

Sažetak
Die bildungserzieherische Politik betont in den letzten drei Jahren zunehmend die Einsetzung der Schulbegleiter als soziale Unterstützungsform für Schüler mit Entwicklungsschwierigkeiten. Um herauszufinden, welche Probleme es in der Praxis gibt und wie Schulbegleiter ihre Rolle im Unterrichtsprozess perzipieren, wurden 53 schriftliche Notizen der Schulbegleiter analysiert. Die Probleme wurden in drei Hauptkategorien geteilt: (1) Probleme in Bezug auf den Unterrichtsprozess (kein Einblick in das Entwicklungsprofil des Kindes und/oder fehlende Kenntnis über geeignete Lehrmethoden), (2) Probleme in Bezug auf das Kollektiv und die zwischenmenschlichen Beziehungen (Ausschluss aus dem Kollektiv, fehlende Absprache und Koordination in der Umsetzung der Schulaktivitäten), sowie (3) Probleme im Verhältnis mit dem Schüler (Unverständnis im Bezug auf das Verhalten des Kindes, Werturteile bei der Verhaltensinterpretation bis hin zur offenen Animosität gegenüber dem Schüler und seinen Gewohnheiten). Die Schulbegleiter sehen die eigene Rolle viel mehr als eine regulatorische und kompensatorische, und perzipieren sich weniger als Mediatoren zwischen dem Schüler und seiner unmittelbaren Umgebung. Das Fehlen klarer Kriterien bei der Wahl von Schulbegleitern und der kontinuierlichen Beobachtung führen zur Stärkung sozialer Disontogenese, die, derzeit auf theoretischer Ebene, als Risikofaktor für den Ausschluss von Gleichaltrigen und unerwünschte Verhaltensformen bei Schülern mit Entwicklungsschwierigkeiten dargestellt wird. Daher ist es notwendig, die Arbeit der Schulbegleiter im Unterricht in Übereinstimmung mit den inklusiven Werten und Prinzipien der inklusiven Bildung und Erziehung zu organisieren, was zugleich auch eine präventive Dimension beinhaltet.

Ključne riječi
Inklusion; Schulbegleiter; Unterrichtsprozess; Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten

Hrčak ID: 193889

URI
https://hrcak.srce.hr/193889

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.854 *