hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.

B. S. Brčić ; Laboratorium fur anorganische Chemie, Chemisches Institut der Universitat Ljubljana, Ljubljana, Slovenien, Jugoslawien
S. Milićev ; Laboratorium fur anorganische Chemie, Chemisches Institut der Universitat Ljubljana, Ljubljana, Slovenien, Jugoslawien
J. Šiftar ; Laboratorium fur anorganische Chemie, Chemisches Institut der Universitat Ljubljana, Ljubljana, Slovenien, Jugoslawien

Puni tekst: njemački, pdf (10 MB) str. 169-179 preuzimanja: 62* citiraj
APA 6th Edition
Brčić, B.S., Milićev, S. i Šiftar, J. (1961). Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.. Croatica Chemica Acta, 33 (4), 169-179. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/208421
MLA 8th Edition
Brčić, B. S., et al. "Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.." Croatica Chemica Acta, vol. 33, br. 4, 1961, str. 169-179. https://hrcak.srce.hr/208421. Citirano 01.03.2021.
Chicago 17th Edition
Brčić, B. S., S. Milićev i J. Šiftar. "Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.." Croatica Chemica Acta 33, br. 4 (1961): 169-179. https://hrcak.srce.hr/208421
Harvard
Brčić, B.S., Milićev, S., i Šiftar, J. (1961). 'Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.', Croatica Chemica Acta, 33(4), str. 169-179. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/208421 (Datum pristupa: 01.03.2021.)
Vancouver
Brčić BS, Milićev S, Šiftar J. Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.. Croatica Chemica Acta [Internet]. 1961 [pristupljeno 01.03.2021.];33(4):169-179. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/208421
IEEE
B.S. Brčić, S. Milićev i J. Šiftar, "Die Synthese von Calciummetatitanat bei niedriger Temperatur. I.", Croatica Chemica Acta, vol.33, br. 4, str. 169-179, 1961. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/208421. [Citirano: 01.03.2021.]

Sažetak
Die Reaktionsfanigkeit des Gemenges Ca(OH)2 und Ca(N03h
mit Ti02 wurde eingehend studiert. Fiir ein standardes Ti02 wurde
die Abhangigkeit der Ausbeute von der Reaktionsdauer, Temperatur,
Dispersitat der Agglomerate, Zusammensetzung und Uberschuss
des Ca(OH)2 und Ca(N03)2 Gemenges untersucht. Verglichen
wurde die Ausbeute wenn Ca(OH)2 im Gemenge mit Cao ersetzt
wird, sowie die Ausbeute bei Reaktionen mit anderen Calciumverbindungen. Auf Grund dieser Untersuchungen kann auf den Einfluss der Schmelze, Atmosphare und Cao in statu nascendi auf den
Verlauf dieser Synthese geschlossen werden. Mit geeignetem Ti02
Gel kann man bei 575oc mit einem Gemenge von 1,0 Ti02 + 0,7
Ca(OH)2 + 0,3 Ca(N03)2 bei 1-2 stiindiger Reaktionsdauer praktisch
eine 100°/e Ausbeute von Cao . Ti02 erzielen.

Hrčak ID: 208421

URI
https://hrcak.srce.hr/208421

Posjeta: 111 *