hrcak mascot   Srce   HID

Stručni rad

Ante Vučković

Puni tekst: hrvatski, pdf (1 MB) str. 103-126 preuzimanja: 25* citiraj
APA 6th Edition
Vučković, A. (1995). Žena između slova zakona i pisma u pijesku. Služba Božja, 35 (2), 103-126. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/227097
MLA 8th Edition
Vučković, Ante. "Žena između slova zakona i pisma u pijesku." Služba Božja, vol. 35, br. 2, 1995, str. 103-126. https://hrcak.srce.hr/227097. Citirano 24.09.2020.
Chicago 17th Edition
Vučković, Ante. "Žena između slova zakona i pisma u pijesku." Služba Božja 35, br. 2 (1995): 103-126. https://hrcak.srce.hr/227097
Harvard
Vučković, A. (1995). 'Žena između slova zakona i pisma u pijesku', Služba Božja, 35(2), str. 103-126. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/227097 (Datum pristupa: 24.09.2020.)
Vancouver
Vučković A. Žena između slova zakona i pisma u pijesku. Služba Božja [Internet]. 1995 [pristupljeno 24.09.2020.];35(2):103-126. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/227097
IEEE
A. Vučković, "Žena između slova zakona i pisma u pijesku", Služba Božja, vol.35, br. 2, str. 103-126, 1995. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/227097. [Citirano: 24.09.2020.]

Sažetak
Einen Text verstehen heißt, sich ihm mit der Sympathie zu öffnen. In der Perikope (Joh. 7, 53-8, 11) von der Ehebrecherin finden wir diese innere Offenheit Jesu allen Beteiligten gegenüber. Die Sympathie, die der Text verlangt, ist zugleich die einzig richtige Haltung, die den Anderen zu verstehen und zu befreien imstande ist. Die Spannung zwischen Jesus und Schriftgelehrten und Pharisäern löst sich indem Jesus mit dem Finger auf die Erde schreibt. Die Schwierigkeiten diese Geste zu verstehen gründen, Autor nach, auf den Fragen die immer nach dam Inhalt des Schreibens interessiert sind. Stellen vir aber eine andere Frage, nämlich die nach der symbolischen Bedeutung des Schreibens in dieser konkreten.
Situation, bekommen wir eine ganz andere Antwort. Das Schreiben mit dem Finger auf der Erde zeigt zunächst was Jesus wom Schreibende sieht nicht mehr den Anderen in seiner Not. Jesus aber möchte daß die menschlichen Beziehungen nicht mit dem Gesetz, sondern mit Verständnis geregelt werden. Das Schreiben führt dann den Menschen zu sich selbst und Jesus möchte daß der Mensch sich nicht selbst nimmt. Mit dem Schreiben befreit Jesus zuerst die Schriftgelehrten und die Pharisäer von dem Zwang töten zu müssen und dann die Frau von dem Tod.
Die Rolle der Kirche ist, so wie diese Rolle aus diesem Text entnommen werden kann, sich zu bemühen, die Sünder zu verstehen und zu befreien und nicht sie zu verurteilen, auch dann wenn die Gesetze neu geschrieben werden müssen.

Hrčak ID: 227097

URI
https://hrcak.srce.hr/227097

[hrvatski]

Posjeta: 68 *