hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

Kajkawischer Kontext der kroatischen Literatur in der Interpretation von Joža Skok

Ivan Zvonar ; Varaždin, Hrvatska

Puni tekst: hrvatski, pdf (188 KB) str. 41-76 preuzimanja: 2.386* citiraj
APA 6th Edition
Zvonar, I. (2007). Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka. Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, (18), 41-76. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/21937
MLA 8th Edition
Zvonar, Ivan. "Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka." Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, vol. , br. 18, 2007, str. 41-76. https://hrcak.srce.hr/21937. Citirano 29.01.2020.
Chicago 17th Edition
Zvonar, Ivan. "Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka." Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin , br. 18 (2007): 41-76. https://hrcak.srce.hr/21937
Harvard
Zvonar, I. (2007). 'Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka', Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, (18), str. 41-76. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/21937 (Datum pristupa: 29.01.2020.)
Vancouver
Zvonar I. Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka. Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin [Internet]. 2007 [pristupljeno 29.01.2020.];(18):41-76. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/21937
IEEE
I. Zvonar, "Kajkavski kontekst hrvatske književnosti u interpretaciji Jože Skoka", Radovi Zavoda za znanstveni rad Varaždin, vol., br. 18, str. 41-76, 2007. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/21937. [Citirano: 29.01.2020.]

Sažetak
Die Entstehung des ausführlichen schriftlichen Rückblicks auf das Buch Kajkavischer Kontext der kroatischen Literatur, fünfundzwanzig Jahre nach seiner Erscheinung, ist von drei Tatsachen motiviert. Das sind: wissenschaftliche Begründung der Darstellung, Affirmation und Integration der neueren kajkavischen Poesie in die Gesamtheit der kroatischen Literatur, ein Beweis über die Partizipation der kajkavischen Mundart bei der Gestaltung der kroatischen Schriftsprache und die Tatsache, dass auch die neuesten literarischen Forschungen die Genauigkeit geschichtlichen und theoretischen Erkenntnissen des Autors nicht bestreiten konnten.
Zwei einzelne, aber miteinander fest verbundene, Teile bringen eine ganze Reihe von Studien und Abhandlungen bei. Alle bearbeiten, von den verschiedenen Standpunkten, die Problematik, die mit dem Titel des Buches angemeldet ist. Aber selbst die Studien gehen oft, wegen der kritischen Intonation, in die Abhandlungen über.
Der Autor ist überzeugt, dass man die tschakavische und kajkavische Poesie parallel erforschen soll, denn keine von ihnen hat in ihrer chronologischen Entwicklung eine getrennte Poetik erschaffen.
Das Buch enthält auch den vollständigsten Bericht über die anthologische Auswahl der kajkavischen Poesie bis der Mitte der achtzigen Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts.
Doch, am wichtigsten ist der Beweis, dass die Literatur auf der kajkavischen Mundart nie eine separatistische Rolle gehabt hat. Ganz dagegen. Sie suchte und bewies ständig ihre Stelle im Korpus der gesamten kroatischen Literatur. Auf diese Weise brachte sie ihrer Bereicherung und Verschiedenheit bei.

Ključne riječi
kajkawischer Kontext; kroatische Literatur; literaturtheoretische Übersicht; Interpretationen; Joža Skok

Hrčak ID: 21937

URI
https://hrcak.srce.hr/21937

[hrvatski]

Posjeta: 2.933 *