hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

SUCHEN UND FINDEN:Intentionalität als interne und externe Beziehung

JOCELYN BENOIST

Puni tekst: engleski, pdf (93 KB) str. 327-338 preuzimanja: 381* citiraj
APA 6th Edition
BENOIST, J. (2005). SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation. Synthesis philosophica, 20 (2), 327-338. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/2427
MLA 8th Edition
BENOIST, JOCELYN. "SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation." Synthesis philosophica, vol. 20, br. 2, 2005, str. 327-338. https://hrcak.srce.hr/2427. Citirano 20.09.2019.
Chicago 17th Edition
BENOIST, JOCELYN. "SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation." Synthesis philosophica 20, br. 2 (2005): 327-338. https://hrcak.srce.hr/2427
Harvard
BENOIST, J. (2005). 'SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation', Synthesis philosophica, 20(2), str. 327-338. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/2427 (Datum pristupa: 20.09.2019.)
Vancouver
BENOIST J. SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation. Synthesis philosophica [Internet]. 2005 [pristupljeno 20.09.2019.];20(2):327-338. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/2427
IEEE
J. BENOIST, "SEEKING AND FINDING: Intentionality as an Internal and an External Relation", Synthesis philosophica, vol.20, br. 2, str. 327-338, 2005. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/2427. [Citirano: 20.09.2019.]

Sažetak
Der Autor stellt die Frage, ob sich Intentionalität als interne oder externe Beziehung beschreiben lässt. Nachdem er gezeigt hat, dass es unmöglich ist, Intentionalität auf bloße äußere (d.h. kausale) Beziehungen zu reduzieren, betont er, dass sie auch nicht als eine ausschließlich interne Beziehung zu begreifen sei. Es besteht keine interne intentionale Beziehung ohne ihren Kontext von äußeren Beziehungen, die ihr Funktionieren erlauben. Der Autor versucht dafür ein Beispiel zu geben, indem er das Problem der Determinierung der Intentionalität so analysiert, dass er sie mit ihrer antizipatorischen Struktur in Verbindung stellt, einerseits mit besonderer Rücksicht auf die Ambiguitätsfrage und andererseits auf die Unmöglichkeitsfrage. Er sucht zu zeigen, dass die Fähigkeit der Intentionalität, sich selbst zu determinieren, von den Bedingungen abhängt, die den Umständen entsprechen. Seine Demonstration steht auf einer Linie mit einer Art Externalismus (intentionalem Externalismus) in der Philosophie des Geistes.

Hrčak ID: 2427

URI
https://hrcak.srce.hr/2427

[engleski] [francuski]

Posjeta: 2.480 *