hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Verschlossene Türen: Eine empirische Analyse über die Gründe einer Umfrageverweigerung

Jelena ŠOŠA ; Zadar
Goran MILAS ; Institut društvenih znanosti Ivo Pilar, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (215 KB) str. 723-746 preuzimanja: 531* citiraj
APA 6th Edition
ŠOŠA, J. i MILAS, G. (2008). ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE. Društvena istraživanja, 17 (4-5 (96-97)), 723-746. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/29433
MLA 8th Edition
ŠOŠA, Jelena i Goran MILAS. "ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE." Društvena istraživanja, vol. 17, br. 4-5 (96-97), 2008, str. 723-746. https://hrcak.srce.hr/29433. Citirano 17.07.2019.
Chicago 17th Edition
ŠOŠA, Jelena i Goran MILAS. "ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE." Društvena istraživanja 17, br. 4-5 (96-97) (2008): 723-746. https://hrcak.srce.hr/29433
Harvard
ŠOŠA, J., i MILAS, G. (2008). 'ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE', Društvena istraživanja, 17(4-5 (96-97)), str. 723-746. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/29433 (Datum pristupa: 17.07.2019.)
Vancouver
ŠOŠA J, MILAS G. ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE. Društvena istraživanja [Internet]. 2008 [pristupljeno 17.07.2019.];17(4-5 (96-97)):723-746. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/29433
IEEE
J. ŠOŠA i G. MILAS, "ZALUPLJENA VRATA: EMPIRIJSKA ANALIZA ISKAZANIH RAZLOGA ODBIJANJA ANKETE", Društvena istraživanja, vol.17, br. 4-5 (96-97), str. 723-746, 2008. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/29433. [Citirano: 17.07.2019.]

Sažetak
In jüngerer Zeit meldet sich immer öfter das Problem, dass
die Teilnahme an Umfragen verweigert wird, wodurch der
probabilistische Charakter der befragten Personengruppe
und somit die Glaubwürdigkeit der durch die Umfrage
erhobenen Daten in Frage gestellt werden. Die Autoren
gehen in ihrer Arbeit den möglichen Gründen für eine
Einwilligung zur Umfrageteilnahme bzw. für ihre
Verweigerung nach und analysieren in einem Vergleich die
Antworten, die sie in beiden Fällen erhalten haben. Als
Referenzrahmen dienten dabei verschiedene Theorien, die
bislang eingesetzt wurden, um eine verweigerte
Umfrageteilnahme zu erklären. Die Umfrage zur Ermittlung
der Gründe für und gegen eine Umfrageteilnahme wurde
unter 408 Einwohnern der kroatischen Hauptstadt Zagreb
durchgeführt; 293 Personen willigten zur Teilnahme ein, 115
verweigerten sie. Es zeigte sich, dass von den zur Auswahl
stehenden Gründen für eine Umfrageteilnahme das
Auftreten der mit der Umfrage beauftragten Person genannt
wurde, während eine Teilnahmeverweigerung am häufigsten
auf Zeitmangel und momentane Indisponiertheit
zurückzuführen war. Ein Vergleich zwischen den Befragten
ergab, dass Personen, die eher zu einer Umfrageteilnahme
neigten, sich von ihrer Wahrnehmung des
Umfragebeauftragten beeinflussen ließen, ihm helfen
wollten, eher von Sinn und Zweck der Umfrage überzeugt
waren und ein stärkeres Bedürfnis zeigten, ihrer Meinung Ausdruck zu verleihen. Die Gründe für eine
Umfrageverweigerung gruppieren sich um die Faktoren
momentane Indisponiertheit und Abneigung gegenüber dem
Umfragebeauftragten. Die vorliegende Untersuchung zeigt,
dass eine Umfrageteilnahme bzw. -verweigerung am besten
anhand der Theorie prosozialen Verhaltens und der
Bereitschaft zu helfen erklärt werden kann.

Ključne riječi
Verweigerung einer Umfrageteilnahme; Bereitschaft zur Umfrageteilnahme; befragte Personengruppe; Voreingenommenheit

Hrčak ID: 29433

URI
https://hrcak.srce.hr/29433

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 1.157 *