hrcak mascot   Srce   HID

Prethodno priopćenje

PSYCHIATRISCHE BESPRECHUNG DER WERKE VON DINKO TOMAŠIĆ

Miroslav Goreta ; Klinička psihijatrijska bolnica Vrapče, Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (3 MB) str. 975-980 preuzimanja: 418* citiraj
APA 6th Edition
Goreta, M. (1993). PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA. Društvena istraživanja, 2 (6 (8)), 975-980. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/33101
MLA 8th Edition
Goreta, Miroslav. "PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA." Društvena istraživanja, vol. 2, br. 6 (8), 1993, str. 975-980. https://hrcak.srce.hr/33101. Citirano 15.12.2019.
Chicago 17th Edition
Goreta, Miroslav. "PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA." Društvena istraživanja 2, br. 6 (8) (1993): 975-980. https://hrcak.srce.hr/33101
Harvard
Goreta, M. (1993). 'PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA', Društvena istraživanja, 2(6 (8)), str. 975-980. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/33101 (Datum pristupa: 15.12.2019.)
Vancouver
Goreta M. PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA. Društvena istraživanja [Internet]. 1993 [pristupljeno 15.12.2019.];2(6 (8)):975-980. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/33101
IEEE
M. Goreta, "PSIHIJATRIJSKI OSVRT NA RADOVE DINKA TOMAŠIĆA", Društvena istraživanja, vol.2, br. 6 (8), str. 975-980, 1993. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/33101. [Citirano: 15.12.2019.]

Sažetak
Die kritische wissenschaftliche Aktualisierung und Aufwertung
der Werke von Tomašić stellen ein wichtiges Unternehmen nicht
nur fur kroatische Soziologie sondern auch fUr andere Geisteswissenschaften
und daher auch fur die zeitgenossische Psychiatrie
dar. Aus dieser Hinsicht wird in der Arbeit die Problematik der
Entwicklungspsychologie verschiedner Personlichkeitstypen in
zwei dominanten Kulturarten der balkanischen Gesellschaften
analysiert. Die Personlichkeitscharakteristiken in den Stammesgemeinschaften
entsprechen einigen Kategorien psychopatologischer
stčrunpen der Personlichkeit, aber ein groBeres
Problem stelt der Ubergang dieser Dispozitionen zum wirklichen
Benehmen dar, was oft von den auseren umstanden veranlaBt
wird. Tomašić ist deshalb bedeutend, weil er diese psychiatrische
Dimension der Gefahlichkeit der "dem Stamm gemaB" strukturierten
Personlichkeit sowohl auf der individuelIen als auch auf
der gesellschaftlichen Ebene sehr gut erkennt. Wobei der Autor
auf die Beschreibung des Kulturmodells der Haiduken und
Uskoken von Tomašić hinweist, auBert er die Meinung, daB schon
seine Analyse aus dem Jahre 1936 alle wichtige Grunde fUr den
aktuellen Kriegsausbruch auf dem Gebiet von ExJugoslawien vor
Augen gefUhrt hat. Am Ende der Arbeit wird das Problem erčrtert,
die Charakterstrukturen mit negativen "Stammesbezeichnungen"
in die demokratische, politisch reife gemeinschaften und Einzelpersonen
zu transformieren.

Hrčak ID: 33101

URI
https://hrcak.srce.hr/33101

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 634 *