hrcak mascot   Srce   HID

Izvorni znanstveni članak

Schwindeln und Mogeln an Mittelschulen in Kroatien und Bosnien und Herzegowina

Slavica ŠIMIĆ ŠAŠIĆ   ORCID icon orcid.org/0000-0002-4465-1716 ; Sveučilište u Zadru, Zadar
Mira KLARIN   ORCID icon orcid.org/0000-0003-4138-7531 ; Sveučilište u Zadru, Zadar

Puni tekst: hrvatski, pdf (228 KB) str. 999-1022 preuzimanja: 1.757* citiraj
APA 6th Edition
ŠIMIĆ ŠAŠIĆ, S. i KLARIN, M. (2009). VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI. Društvena istraživanja, 18 (6 (104)), 999-1022. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/45779
MLA 8th Edition
ŠIMIĆ ŠAŠIĆ, Slavica i Mira KLARIN. "VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI." Društvena istraživanja, vol. 18, br. 6 (104), 2009, str. 999-1022. https://hrcak.srce.hr/45779. Citirano 17.10.2019.
Chicago 17th Edition
ŠIMIĆ ŠAŠIĆ, Slavica i Mira KLARIN. "VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI." Društvena istraživanja 18, br. 6 (104) (2009): 999-1022. https://hrcak.srce.hr/45779
Harvard
ŠIMIĆ ŠAŠIĆ, S., i KLARIN, M. (2009). 'VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI', Društvena istraživanja, 18(6 (104)), str. 999-1022. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/45779 (Datum pristupa: 17.10.2019.)
Vancouver
ŠIMIĆ ŠAŠIĆ S, KLARIN M. VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI. Društvena istraživanja [Internet]. 2009 [pristupljeno 17.10.2019.];18(6 (104)):999-1022. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/45779
IEEE
S. ŠIMIĆ ŠAŠIĆ i M. KLARIN, "VARANJE U SREDNJIM ŠKOLAMA U HRVATSKOJ I U BOSNI I HERCEGOVINI", Društvena istraživanja, vol.18, br. 6 (104), str. 999-1022, 2009. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/45779. [Citirano: 17.10.2019.]

Sažetak
Schwindeln und Mogeln ist an kroatischen Schulen gang
und gäbe, wird jedoch kaum thematisiert, geschweige denn
erforscht. Die Verfasserinnen haben es sich zum Ziel gemacht, Prävalenz und Akzeptanz der Mogeleien zu
erforschen, ferner die zugrunde liegenden Ursachen,
eventuelle landesspezifische Unterschiede und die Einstellung
zur Akzeptanz von Mogelmanövern. An der Untersuchung
nahmen 390 Schüler aus verschiedenen Mittelschulen* in
Kroatien (Zadar) und 353 Mittelschüler aus Bosnien und
Herzegowina (Žepče) teil. Die Probanden wurden gebeten,
während einer Schulstunde verschiedene Fragebogen
auszufüllen, so einen Fragebogen zur Ermittlung
soziodemografischer Merkmale, ferner eine Skala zur
Einschätzung von Schwindeln und Mogeln, eine Skala zur
Benennung von Gründen sowie einen Fragebogen zur
Ermittlung der Wahrnehmung von sozialer Ungerechtigkeit.
Die Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Schwindeln und
Mogeln unter den Mittelschülern sowohl Kroatiens als auch
Bosniens und Herzegowinas weit verbreitet sind. Die
angeführten Gründe teilen sich in zwei Gruppen: interne und
externe Gründe. Kroatische Mittelschüler zeigen eine stärkere
Neigung zu Mogelmanövern als ihre bosnischherzegowinischen
Kollegen, auch finden sie sie in höherem
Maße akzeptabel. Schüler mit erhöhter Toleranz gegenüber
Mogeln und Schwindeln praktizieren dies auch mehr (in
beiden Ländern). Dies bestätigt das Moralitätsmodell nach
Turiel, das von der Hypothese ausgeht, dass Schüler Mogeln
und Schwindeln nicht als Moralitätsproblem betrachten,
sondern einfach als Verstoß gegen gesellschaftliche Normen.

Ključne riječi
Moralität und Mogeln; Prävalenz von Mogelmanövern; Gründe für Mogelmanöver; Mogeln in der Schule

Hrčak ID: 45779

URI
https://hrcak.srce.hr/45779

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.998 *