hrcak mascot   Srce   HID

Pregledni rad

Körper und Technologie in der postmodernen Perspektive

Ivana Brstilo ; Diplomski studij, Odsjek za sociologiju, Filozofski fakultet Zagreb

Puni tekst: hrvatski, pdf (136 KB) str. 289-310 preuzimanja: 1.583* citiraj
APA 6th Edition
Brstilo, I. (2009). Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi. Socijalna ekologija, 18 (3-4), 289-310. Preuzeto s https://hrcak.srce.hr/54110
MLA 8th Edition
Brstilo, Ivana. "Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi." Socijalna ekologija, vol. 18, br. 3-4, 2009, str. 289-310. https://hrcak.srce.hr/54110. Citirano 30.10.2020.
Chicago 17th Edition
Brstilo, Ivana. "Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi." Socijalna ekologija 18, br. 3-4 (2009): 289-310. https://hrcak.srce.hr/54110
Harvard
Brstilo, I. (2009). 'Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi', Socijalna ekologija, 18(3-4), str. 289-310. Preuzeto s: https://hrcak.srce.hr/54110 (Datum pristupa: 30.10.2020.)
Vancouver
Brstilo I. Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi. Socijalna ekologija [Internet]. 2009 [pristupljeno 30.10.2020.];18(3-4):289-310. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/54110
IEEE
I. Brstilo, "Tijelo i tehnologija u postmodernoj perspektivi", Socijalna ekologija, vol.18, br. 3-4, str. 289-310, 2009. [Online]. Dostupno na: https://hrcak.srce.hr/54110. [Citirano: 30.10.2020.]

Sažetak
Der Körper ist ein geschichtliches und gesellschaftliches Konstrukt, das wir in der postmodernen Perspektive als kommerzielles Symbol wahrnehmen. Aus der Dichotomie Geist – Körper entsteht, durch einen progressiven technologischen Einfl uss, eine Kollision des Natürlichen und des Technischen, die einen neuen Dualismus des menschlichen Körpers und des maschinellen Organismus erzeugt. In der Interaktion mit der Technologie wird der Körper drastisch modifiziert, wobei das Menschliche und das Technische ein neues Paradigma der Körperlichkeit erzwingt. Der Cyborg, ein Hybrid des menschlichen Wesens und des maschinellen Mechanismus manifestiert eine technologische Transformierung des menschlichen Körpers. Die Kybernetik lernt, dass der menschliche Körper ein Informationssystem ist, das in den Zustand der Schwerelosigkeit übertragen werden kann. Kybernetik kreiert spezifische Technokörper, für die der Körper keine Grenze darstellt, ganz im Gegenteil, der Körper wird als ein veraltetes Konzept empfunden, das die Technologie bearbeitet, damit es verbessert und eventuell überwunden wird. Der Körper wird mit Hilfe der Technologie umwandelt: durch Einbau von Implantaten, Entfernen von Körperteilen, Einnahme intelligenter Pillen, Annähen eines dritten Arms, Versetzen in den virtuellen Raum, wo der Körper zu einem codierten elektronischen Impuls wird, befreit von Fleisch und Blut, usw. Dieser Ansatz führt in eine Ära der Postmenschlichkeit ein, wo die Verbindung vom Technologischen und Menschenähnlichen die expliziten Grenzen zwischen Kategorien des menschlichen Körpers, der natürlichen Umwelt und ihrer virtuellen Simulation verschleiert.

Ključne riječi
Körper; Postmodernismus; Dichotomie: Geist –Körper; Cyborg; Kybernetik; Technokörper; virtuelle Simulation

Hrčak ID: 54110

URI
https://hrcak.srce.hr/54110

[hrvatski] [engleski]

Posjeta: 2.369 *