Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Ergänzende Analyse der mesiodistalen Dimensionen des Eckzahns und der Prämolaren (Beitrag zur orthodontischen Diagnostik und Therapie)

Vladimir Lapter ; Zavod za ortodonciju Stomatološkog fakulteta, Zagreb, Jugoslavija
D. Slivjanovski ; Zavod za ortodonciju Stomatološkog fakulteta, Zagreb, Jugoslavija


Puni tekst: hrvatski pdf 3.980 Kb

str. 113-118

preuzimanja: 351

citiraj


Sažetak

Diese Arbeit ist die Fortsetzung der Studie »Die orthodontische Bedeutung der Bewertung der mesiodistalen Dimensionen einer bestimmten Zahngruppe«. Der Zweck der Untersuchungen war es Normenauszuarbeiten für die minimalen, maximalen und mittleren Werte der mesiodistalen Dimensionen voin Zahnkronen einer definierten Zahngruppe. Die ergänzenden Untersuchungen kompletteren unser Wissen, unter anderem darin dass:
— die mesiodistalen Werte der Zahnkronen des 3- 4- 5- -er bei Knaben grösser sind als bei Mädchen;
— die oberen Augenzähne breiter sind als die unteren, die ersten Prämolaren gleichen sich und die zweiten Prämolaren sind etwas kleiner im Oberkiefer als im Unterkiefer;
— alle vorgesehenen Dimensionen der definierten Zahngruppe befinden sich innerhalb der linear dargestellten Werte;
— die grösste Variabilität der Zahnbreiten kann man am oberen Augenzahn und am zweiten unteren Prämolaren feststellen.

Ključne riječi

Hrčak ID:

106780

URI

https://hrcak.srce.hr/106780

Datum izdavanja:

15.9.1975.

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 939 *