Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

DER KONZEPTUELLE LEHRANSATZ UND FESTLEGUNG EINES MAKROKONZEPTUELLEN RAHMENS FÜR BIOLOGIE

Žaklin Lukša ; Gimnazija Čakovec, Hrvatska
Ines Radanović ; Prirodoslovno matematički fakultet Sveučilišta u Zagrebu, Hrvatska
Diana Garašić ; Agencija za odgoj i obrazovanje


Puni tekst: hrvatski pdf 316 Kb

str. 156-170

preuzimanja: 607

citiraj


Sažetak

Im Biologieunterricht wird ein immer größerer Akzent auf das konzeptuelle Verständnis gelegt und deshalb wird die Festlegung eines makrokonzeptuellen Rahmens zu einem aktuellen Thema, das dazu beitragen sollte. Im vorliegenden Beitrag werden gegenwärtige Vorschläge der makrokonzeptuellen Rahmen verschiedener Autoren sowie ein neuer eigenständiger Vorschlag der oben angegebenen Autoren dargestellt. Im Rahmen des Projektes Schülerkompetenzen im Naturkunde- und Biologieunterricht wurde ein Rahmen von sechs Makrokonzepten (Struktur der Lebewesen, Energie, Gleichgewicht, Interdependenz, Vielfalt und Reproduktion) als Basis für das Verständnis der Biologie vorgeschlagen, die auch in gegenwärtigen Unterrichtsprogrammen vertreten sind. Um die Repräsentation der Makrokonzepte und der Konzepte innerhalb der Fragen je nach den Klassen sowie zwischen ihnen festzustellen, waren 20 Grundschul- und Gymnasiumlehrer bei der Erstellung der Testfragen nach dem vorgeschlagenen makrokonzeptuellen Rahmen beteiligt. Die Analyse hat eine deutlich ungleichmäßige Repräsentation der Fragen gezeigt, die mit einzelnen Makrokonzepten und Konzepten je nach den Klassen und zwischen ihnen verbunden waren. Unter der Annahme, dass die Lehrer die Fragen nach Unterrichtsinhalten stellen, denen sie mehr Aufmerksamkeit widmen und die sie für wichtiger im Lernprozess halten, weisen die Ergebnisse auf die ungleiche und oft ungenügende Vertretung der bestimmten Makrokonzepte in einzelnen Klassen hin, wahrscheinlich auch deshalb, weil die Lehrer diese im inhaltlich orientierten Curriculum nicht klar genug erkennen. Der festgelegte Rahmen hat sich als zweckmäßig für den Biologieunterricht gezeigt. Dazu bietet er auch Anpassungsmöglichkeiten und sollte demnach zur Erstellung eines modernen Curriculums für Biologie dienen, dessen grundlegende Orientierung nicht mehr die Inhalte sein sollten, sondern der konzeptuelle Lehransatz.

Ključne riječi

Biologie, Konzepte, konzeptueller Lehransatz, makrokonzeptueller Rahmen

Hrčak ID:

131978

URI

https://hrcak.srce.hr/131978

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 2.079 *