Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Arbeitsorganisation auf der Grundlage Physiologischer Messungen

Gunther Lehmann ; Max-Planck-Institut fur Arbeitsphysiologie, Dortmund


Puni tekst: njemački pdf 7.742 Kb

str. 486-499

preuzimanja: 227

citiraj


Sažetak

Praktisch kann es keine Arbeit ohne Ruhepause geben auch ungesetzliche Pausen betragen gewöhnlich 10-20% der gesamten Arbeitszeit. - Es sind Fälle überaus schwerer und ausgesprochen leichter körperlicher Arbeit angegeben. An diesen Beispielen wird erziehlich, dass sich der Arbeiter durch getränte Pausen in Form ausgedehnter Neben-arbeiten hilft. Gewöhnlich werden von den Arbeitern als Hauptgrund einer Pause technische Dinge angeführt, wir sehen jedoch oft, dass - inwiefern die technischen Gründe ausgeschaltet werden - willkürliche Pausen eintreten. Es ist dann ein Schema ausgearbeitet das die Pausenlänge Prozenten der effektiven Arbeitszeit und in Hinblick auf die Heitzbelastung darstellt. Man möge an dem Grundsatz festhalten. dass die Pausen vor dem Eintreten der Ermüdung angebracht werden sollen. Auch ist es besser häufige und kurze Pausen als wenige und lange zu machen. Es werden dazu einige Beispiele gegeben. Nur durch richtige und organisierte Pausen erreicht man volle Erholung.

Ključne riječi

Hrčak ID:

186948

URI

https://hrcak.srce.hr/186948

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 440 *