Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

DIE FRÜHEN TEXTE ANTUN MIHANOVIC’S

Josip Vončina


Puni tekst: hrvatski pdf 539 Kb

str. 261-270

preuzimanja: 75

citiraj


Sažetak

Reprintausgaben ermöglichen uns, verläßlich über einige wichtige Eigenschaften alter Werke, die überarbeitete (transliterierte und transkribierte)
Versionen völlig verdecken, zu urteilen. Die 1985 in Zagreb veröffentlichte Reprintausgabe zweier Frühwerke von Antun Miha- novic verdeutlicht: dieser Autor bediente sich in seiner Rec domovini des Kajkavischen und eines adäquaten lateinischen Graphiesystems; in der Ankündigung der geplanten Ausgabe von Gundulic’s Osman (1818) verwendete er jedoch ein slavonisches Graphiesystem und neigte zur Übernahme stokavischer Elemente. Sie Schwankungen im Graphiesystem
Mihanovic’s muß man den Eindrücken zuschreiben, die die vielfältigen Ideen zur Vereinheitlichung der Schreibung im kajkavischen
Kroatien und in Slavonien (vor Gaj’s Kratka osnova 1830) bei ihm hinterlassen haben. In diesem Sinne arbeiteten insbesondere Tomo Koscak, Grga Cevapovic und Josip Zavrsnik. Es ist zu vermuten,
daß der junge Mihanovic 1818 das slavonische Graphiesystem (welches auch Cevapovic empfahl) in erster Linie unter dem Einfluß von Sime Starcevic verwendete.

Ključne riječi

Hrčak ID:

212804

URI

https://hrcak.srce.hr/212804

Podaci na drugim jezicima: hrvatski

Posjeta: 194 *