Skoči na glavni sadržaj

Pregledni rad

Das Pendulum der Privatisierung im Gesundheitswesen

Stjepan OREŠKOVIĆ
Berislav SKUPNJAK


Puni tekst: hrvatski pdf 17.288 Kb

str. 601-621

preuzimanja: 934

citiraj


Sažetak

Das europäische Modell der Konkurrenz im Gesundheitsschutz
setzt das Bestehen von Privatinitiativen und Privateigentum
auf allen Ebenen des Gesundheitswesens voraus,
jedoch unter der Voraussetzung, daß die Elemente der
Gleichberechtigung ("equity"), der Wirksamkeit ("efficiency")
und der Zugänglichkeit ("accessibility") des Gesundheitswesens
in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander
stehen. Die Ausgewogenheit dieser drei Grundsätze ist ein
sicheres Hemmnis für den unkontrollierten Anstieg von Kosten,
Arzneimitteleinsatz und Hypertechnologisierung des Behandlungsverlaufs
sowie für den ethisch nicht vertretbaren
Ausschluß großer Bevölkerungskreise aus dem Gesundheitsschutzsystem.
In Ländern mit besonders ausgeprägten
Wettbewerbsverhältnissen (z.B. die USA) erwies sich, daß mit
dem Konkurrenzkampf hervorragende Ergebnisse in der
klinischen Medizin erzielt werden. Wird jedoch der professionelle,
individuelle und institutionale Wettbewerb nicht zugleich
auch von umfassenden Versicherungsmaßnahmen
begleitet, kann der Gesundheitszustand der Bevölkerung
trotz hoher Einsätze (weit über den dafür investierten Summen
in den übrigen Industriestaaten) im Verhältnis zum
Investitionsniveau sehr niedrig sein. In den ehemaligen kommunistischen
Staaten führte man die Privatisierung ein in der
Annahme, daß ein Privatisierungs-"Big bang" der einzige
Weg in die Marktwirtschaft sei. Dies resultierte, fast ausnahmslos
in allen Transitionsländern, in enormen Problemen
bei der Finanzierung des Gesundheitswesens sowie im
institutionalen Kollaps einzelner Sektoren des Gesundheitswesens
bzw. Etappen seiner Reformierung. Wie sah dieser
Prozeß in Kroatien während der vergangenen acht Jahre
aus? Was sind seine gesetzlichen Voraussetzungen, seine
ökonomischen Instrumente, und wie wirkt sich dieser Prozeß
auf die professionelle Organisation und den Status der Ärzte
aus? Inwiefern reflektieren sich die zwei in der Verfassung
der Republik Kroatien proklamierten Richtlinien zur gesellschaftlichen
Ordnung (Grundsatz der freien Marktwirtschaft
und des freien Unternehmertums sowie der Grundsatz des
Sozialstaats) im neuen Gesundheitssystem? Diese Fragen
werden im abschließenden Teil der Arbeit beantwortet.

Ključne riječi

Hrčak ID:

20336

URI

https://hrcak.srce.hr/20336

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 1.613 *