Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Die Theorie über die Organisierung des Gemeinschaftslebens und einige Aspekte ihres Transfers in der Praxis

Nino ŽGANEC


Puni tekst: hrvatski pdf 157 Kb

str. 425-439

preuzimanja: 802

citiraj


Sažetak

Zur Ermittlung der unterschiedlichen Auffassungen über die
Grundziele der Sozialarbeit bei der Organisierung des
Gemeinschaftslebens und zur Bestimmung einiger Aspekte
im Transfer der Theorie über die Organisierung des
Gemeinschaftslebens in der Praxis wurde in zwei Gruppen
von Testpersonen eine Umfrage durchgeführt. Die erste
Gruppe bestand aus 187 Sozialarbeitern, die als Praktiker in
verschiedenen Behörden und NGOs tätig sind, die zweite
Gruppe aus 52 Sozialpädagogikstudenten des letzten
Studienjahrs aus Zagreb. Eine diskriminative Analyse
erbrachte statistisch relevante Unterschiede zwischen den
befragten Gruppen. Während die Studenten die Meinung Gemeinschaftslebens eher im Kampf der Bewohner für die
Bürgerrechte und die Förderung der Demokratie liegen,
werden auf seiten der Praktiker diese Ziele hauptsächlich als
Förderung von Integration, Identifikation und gemeinsamen
Wertvorstellungen unter den Bewohnern einer lokalen
Gemeinschaft definiert. Die Studie analysiert die möglichen
Implikationen, die die Umfrageergebnisse auf die weitere
theoretische und praktische Entwicklung der Sozialarbeit bei
der Organisierung des Gemeinschaftslebens in Kroatien
haben könnten.

Ključne riječi

Hrčak ID:

20346

URI

https://hrcak.srce.hr/20346

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 1.553 *