Skoči na glavni sadržaj

Izvorni znanstveni članak

Prozeß der Separation/Individuation von Adoleszenten: dargestellt anhand einer Umfrage

Sanja SMOJVER-AŽIĆ


Puni tekst: hrvatski pdf 174 Kb

str. 603-617

preuzimanja: 2.970

citiraj


Sažetak

Ziel dieser Arbeit ist, den von Levin und Mitarbeitern 1986
entwickelten Fragebogen zur Separation/Individuation von
Adoleszenten in abgewandelter Version vorzustellen. An der
Umfrage nahmen 1003 Studenten mehrerer Fakultäten der
Universität Rijeka teil. Dabei wurde eine verkürzte und den
hiesigen Verhältnissen angepaßte Version des Fragebogens
angewandt, der das Verhältnis der Adoleszenten zu wichtigen
Personen aus ihrem Lebensumfeld: Eltern, Freunden und
Lehrern, ermitteln sollte. Die dem kroatischen Modell
zugrundeliegende Struktur der aufgelisteten Faktoren stimmte
zum größten Teil mit der des Originalfragebogens überein.
Es wurden 5 Faktoren übernommen, in denen sich die
Dimension der Trennung/Individuation widerspiegelt:
Abstreitung des Bedürfnisses nach dem Umgang mit
anderen, Trennungsangst, Einschränkung durch elterliche
Kontrolle, Sehnsucht nach der Kindheit und gesunde
Unabhängigkeit. Da der Fragebogen eine klare
Faktorenstruktur aufweist und die Koeffizienten innerer
Konsistenz zufriedenstellend sind, kann er als relevantes
Mittel zur Messung der Separation/Individuation von
Adoleszenten angewandt werden617 .

Ključne riječi

Hrčak ID:

20460

URI

https://hrcak.srce.hr/20460

Podaci na drugim jezicima: hrvatski engleski

Posjeta: 3.994 *